aids-kampagne-massenmoerder

Hitler, Stalin und Hussein „werben“ für Safer Sex

Unter dem Motto „AIDS ist ein Massenmörder“ startet Regenbogen e.V. anlässlich des Weltaidstags 2009, der am 01. Dezember begangen wird, eine Kampagne, die für Aufsehen sorgt. Hitler, Stalin und Hussein „werben“ auf Plakaten und in Videos für Safer Sex.

header-hp

Ein Blick auf die Wahlplakate zur Bundestagswahl

Auf Homo Politicus werden alle Wahlplakate von CDU, SPD, DIE GRÜNEN, FDP und DIE LINKE zur Bundestagswahl 2009 vorgestellt. Sehr gerne kam ich der Anfrage von Christian Jung nach, der gemeinsam mit Malte Krohn als Student der Politikwissenschaft das Blogangebot führen.

wahlplakate

Wahlplakate in Zeiten der Politikverdrossenheit

Die Parteien lassen sich dieser Tage etwas einfallen. Weniger neutral könnte man natürlich auch schreiben, den Parteien – oder zumindest einigen politisch Aktiven – ist zur Zeit jedes Mittel recht um aufzufallen. Was Audrey Landers im Musical „A Chorus Line“ schon lange wusste, scheinen nun einige Politikerinnen für sich entdeckt zu haben: „Tits and Ass“.

iaaf-leichathletik-wm-berlin-plakat

sei welt sei meister

In zwei Wochen startet in Berlin die IAAF Leichtathletik-WM. Neben dem Plakatmotiv „Bolt gegen Gay“, mit dem das WM-Organisationskomitee derzeit für die Großveranstaltung wirbt, kommt auch das Maskottchen Berlino zum Einsatz, das in Verbindung mit einen Slogan der Hauptstadtkampagne Sei Berlin auftritt: „sei welt, sei meister, sei berlin“.

plakat-new-pop-festival

Plakat zum New Pop Festival 2009

Diesmal bekommt das New Pop Festival des SWR Gratiswerbung. War es Kalkül des Veranstalters, als er entschied das diesjährige Plakat von Gunter Sachs entwerfen zu lassen? Statt einer Bildsprache, die zur Rock- und Popmusik passt, wählte der 76-jährige einen ganz eigenen Stil.

grundig-imagekampagne

Aus gutem Grund – Imagekampagne für Grundig

Derzeit läuft eine Imagekampagne für Grundig an, die von Jung von Matt/Neckar kreiert wurde. Unter dem neuen Claim „Aus gutem Grund. Grundig“ soll in TV-Spots, Anzeigen und Online-Maßnahmen die Traditionsmarke weiter bzw. wieder bekannt gemacht werden. Bislang war man mit „Made for you“ unterwegs.