Relaunch Arbeitsagentur

Relaunch Arbeitsagentur

Das muntere Wechselspiel geht weiter. Am 30.05 ging der neue Auftritt der Bundesagentur für Arbeit live.

Der Auftritt macht einen guten und ordentlichen Eindruck. Sachlich, zweckdienlich, barrierearm, unaufgeregt und unspektakulär. Man findet sich zurecht. Mit Blick auf den alten Auftritt muss man aber auch sagen: Viel schlimmer ging es nimmer. Aber irgendetwas ist anders. Wer sich die Pressemeldung durchliest stolpert über eine Zahl. Die Zahl lautet 400.000. Damit ist nicht etwa die Verringerung der Arbeitslosenzahlen im Vergleich zum Vormonat gemeint, sondern die Kosten für den Auftritt in Euro.

In den zehn Meldungen, die man bei Google-News zu diesem Thema findet, wird lediglich der offizielle Pressetext vollkommen unreflektiert wiedergegeben. So erfährt man weder wer die “externen Spezialisten” sind, die unterstützend das Vorhaben begleiteten, noch warum die zentrale Jobbörse sowie die Informationsangebote Berufenet und Kursnet immer noch im alten Arbeitsamt-Look erscheinen. War wohl nicht inklusive.

Danke an Dennis für die Meldung.

15 Kommentare zu “Relaunch Arbeitsagentur

  1. Oh no, das sieht ja mehr nach dem Schüler von neben an aus.
    Mir ist klar das es sicher nicht einfach mit Behörden ist, aber klassisches solides Design sieht anders aus.

  2. Huh, für 400.000€ war wohl eine ordentliche Schriftgröße nicht drin, was? Die Skalierbarkeit der Seite (vor allem der Startseite) ist katastrophal. Ich kenne die alte Seite nicht mehr, aber das Navigationskonzept/Seitenstruktur (inhaltlich) ist wenigstens sehr gut.

  3. In Italien schimpft man gerade über das neue Tourismusportal des Landes (http://www.italia.it), welches angeblich 40 Millionen EUR gekostet hat. Allein das Logo soll 100.000 EUR gekostet haben. Die Seite ist meines Erachtens richtig schlecht und einige aufgebrachte Italiener schieben gerade ein paar Petitionen an…

  4. Der Link zur Stellenbörse findet sich auf der Startseite. Diese wohl wichtigste Funktion der Website hat wohl in der eigentlichen Navigation keinen Platz mehr gefunden. Ob sich wohl auch ein Lagerarbeiter ohne nennenswerte Computerkenntnisse zurechtfindet?

  5. Das Design ist natürlich weltklasse und hochprofessionell. Das man jetzt kleine Eckpunktgrafiken als .jpg in niedrigster Auflösung statt als .gif speichert, ist einfach Wahnsinn. Besonders dieser Wischeffekt, als ob man mit seinen Drecksfingern den Monitor verschmiert, hat was sehr erhabenes.

  6. Ach du schande.. .das soll 400000 gekostet haben? Und ich wundere mich wo meine Steuergelder bleiben. Das hätte doch jede zweitklassige Agentur für einen Bruchteil des Preises besser gekonnt.

  7. Mir passiert es immer wieder, dass, wenn ich z.B auf auf Seite 4 von 50 bin, die Seite 5 plötzlich nicht mehr die Seite mit den Angeboten ist, sondern wieder die Suchseite. Das war schon vor dem Relaunch so und hat sich ärgerlicherweise nicht geändert!

Pingbacks

Kommentar verfassen

Folgende HTML-Elemente können verwendet werden: <b> <i> <img src="meineurl"> <a> <blockquote>