Neuer Markenauftritt für Punica

Punica – Lass Dich erfrischen!, Quelle: PepsiCo Deutschland

Punica, eine Fruchtsaftgetränke-Marke von PepsiCo, erhält einen neuen Markenauftritt. Das 40-jährige Marken-Jubiläum von Punica, das Anlass für den Marken-Relaunch ist, droht allerdings im Zuge des Preiskriegs, den sich Edeka derzeit mit PepsiCo liefert, völlig unterzugehen.

2019 sollte nach Vorstellung des Herstellers PepsiCo ganz im Zeichen des 40-jährigen Bestehens der Marke Punica stehen. Das Branding der Fruchtsaftgetränke-Marke wurde aufgefrischt und ein neues Verpackungsdesignkonzept aufgelegt. Mit einer Kampagne („Lass Dich erfrischen„), die schwerpunktmäßig in Social Media ausgespielt wird, will man vor allem die „Generation Z“ adressieren, Teens im Alter zwischen 12 bis 14 Jahren also.

Das Jubiläumsjahr wird jedoch überschattet von einem aggressiven Preiskrieg, den sich Medienberichten zufolge PepsiCo derzeit mit Edeka liefern soll. Die Edeka-Gruppe, zu der auch die Netto-Märkte gehören, will die Preiserhöhungen, die der Mutterkonzern PepsiCo für die Punica-Fruchtsäfte vorgenommen hat, nicht mehr hinnehmen. Und so bahnt sich in den Edeka- und Netto-Märkten der Ausverkauf von Punica an.

Punica Tropical Fruits 1,25 l – vorher und nachher

Punica Tropical Fruits 1,25 l – vorher und nachher

Keine guten Vorzeichen also, um die Präsenz der Marke zu erhöhen. Hinzu kommt, dass Punica erst im vergangenen Jahr einen neuen Look verpasst bekommen hat. Alles andere als ruhiges Fahrwasser für die Marke Punica.

Kommentar

Die neue Aufmachung ist weniger brav, weniger konventionell. Gerade die Gestaltung der sogenannten 6er-Schrumpfpacks macht mehr her. Bei dieser Verpackung war man allerdings unachtsam, denn hier sind sowohl das alte wie das neue Logo im Einsatz. Dass die Marke, zumindest in Edeka- und Netto-Märkten, nicht mehr präsent ist, fördert sicherlich nicht den Absatz. Da hilft auch kein frisches Design und keine Marketingkampagne. Wo Design an Grenzen stößt…

Mediengalerie

Weiterführende Links

6 Kommentare zu “Neuer Markenauftritt für Punica

  1. „Bei dieser Verpackung war man allerdings unachtsam, denn hier sind sowohl das alte wie das neue Logo im Einsatz.“

    Auch der erhabene Schriftzug auf der Flasche selbst ist noch alt.

    Mal von den Fehlern abgesehen finde ich die neue Gestaltung wirklich gut! Echtes Punica gibt es für mich trotzdem nur aus der Glasflasche.

  2. Plastik, Plastik, Plastik … Bitter. Einfach bitter.
    Wie oben genannt, Punica gehört in schöne Glasflaschen
    mit dem ersten „Knack“ beim öffnen. Das neue Design spricht
    mich nicht an, langweilig, wenig modern und erinnert mich eher
    an eine Lidl Kampagne als ein frischer „Sommer-Drink auf Eis“.

    Plaaaaaastik. Warum?

    • Vlt weil Glasflaschen einfach völlig unpraktisch sind?

      Es gibt wichtigere Faktoren bei der Nutzung einer Flasche als ein sentimentales „Knack“.

Kommentar verfassen

Folgende HTML-Elemente können verwendet werden: <b> <i> <img src="meineurl"> <a> <blockquote>