Friendscout24 mit neuem Logo

Friendscout24 Logo, Quelle: Scout24

Friendscout24 Logo, Quelle: Scout24

Die Partnervermittlung Friendscout24 hat seit kurzer Zeit ein neues Logo. Damit zeigt sich das Corporate Design der bekannten Scout24-Markenfamilie erstmalig in einem veränderten Look. Die Scout24-Marken werden alle übrigens unter der Scout24 Holding GmbH geführt, einer Tochtergesellschaft der Deutschen Telekom. Man darf gespannt sein, welche Scout24-Marke als nächste modifiziert wird.

Ist schon erstaunlich, was ein weißer Balken bewirkt. Erstmalig drängt sich bei dem neuen Logo ein Vergleich mit dem Hansaplast-Signet auf, vor allem auch dank der neu hinzugefügten Abrundung. Die neue Type scheint seit dem Markenrelaunch bei Sat.1 schwer im kommen sein. Zuletzt tauchte die Schrift im alten ZDF-Stil (VAG Rounded / Bryant) auch beim RFID-Logo auf. Typo und Trennung der Farbflächen fächeln dem Logo etwas Frische zu. Der Blauton wurde aufgehellt.

Friendscout24 Logo

Gerade das Erscheinungsbild der Scout24-Markenfamilie war in der Vergangenheit stets von einer starken Konsistenz geprägt. Ich bin schon gespannt, ob sich der neue Typus zukünftig auf die anderen Marken niederschlagen wird. Die Umstellung dürfte insgesamt sehr aufwendig sein.

37 Kommentare zu “Friendscout24 mit neuem Logo

  1. Kann es sein, daß der Chromostereopsis-Effekt hier beim neuen Logo stärker ist?

    Oder hab ich was an den Augen?

    Eindeutig keine Geschmacksfrage, sondern ein handwerklicher Fehler.

  2. Die runde Ecke ist ja nun mal nicht mehr tot zukriegen, aber wieso muß man sie jetzt schon in Logos als tragendes Element verwenden? Weil einem nichts anderes einfällt? Weil man glaubt, die runde Ecke wäre die Evolution des Bauhauses? Weil man denkt damit Emotionalitäääät zu vermitteln??? Bahahaha

    Weit weg von originell, weit weg von gut.

  3. ist die mauer gefallen? der ddr rounded, gerne genommen, einheits design – so muss das sein.
    und so weiter.. im gruselkabinett der typodesigner…

Pingbacks

Kommentar verfassen

Folgende HTML-Elemente können verwendet werden: <b> <i> <img src="meineurl"> <a> <blockquote>