Bauhaus 4.0 – Diskussionsreihe des Deutschen Designtages

Bauhaus 4.0

Unter dem Motto Bauhaus 4.0: Zukunft wird aus Design gemacht veranstalten die Mitgliedsorganisationen des Deutschen Designtages in diesem Jahr eine Diskussionsreihe mit insgesamt zehn Veranstaltungen.

Im Mittelpunkt der Diskussionsreihe, die im 100. Jubiläumsjahr des Bauhaus stattfindet, steht die Frage: Wie können Gestalter das utopische Potenzial des Bauhauses nutzen, um auf gesellschaftliche Entwicklungen nicht nur zu reagieren, sondern diese selbst aktiv mitzuformen?

Die erste Veranstaltung Bauhaus meets Designlehre findet bereits am 19. Februar 2019 in Dieburg bei Frankfurt statt, unter anderem mit dem Professor für Design- und Medientheorie Markus Frenzl, dem Produktdesigner Professor Frank Zebner, Valentin Heisters, Geschäftsführer der Agentur Heisters & Partner sowie der Industriedesignerin Prof. Susanne Lengyel.

Weitere Stationen der Diskussionsreihe sind München, Bremen, Aalen/Stuttgart, Reinbek/Hamburg, Hemmingen/Hannover, Dortmund, Nürnberg, Berlin und Queis/Leipzig.

Alle Infos zur Diskussionsreihe unter:

Kommentar verfassen

Folgende HTML-Elemente können verwendet werden: <b> <i> <img src="meineurl"> <a> <blockquote>