Start Logos

FC Thun erhält Vereinswappen

27

FC Thun Wappen

Der Schweizer Fußballverein FC Thun befindet sich in einer Phase der Neudefinition. Verbunden mit dem Bau eines neuen Stadions – die Arena Thun wird am 09.07.2011 eröffnet –, bekommt der Verein aus dem Berner Oberland ein neues Erscheinungsbild. Dieser Tage wurde das zukünftige Wappen vorgestellt, das das Ergebnis eines im letzten Jahr durchgeführten Wettbewerbs ist.

FC Thun Logo

Zur Abstimmung im Internet standen fünf Finalisten, die den oben gezeigten Entwurf eindeutig als Sieger auswies. Auch der Verwaltungsrat der FC Thun AG, die erste Mannschaft sowie eine ausgewählte Jury votierten für das gezeigte Wappen, das im Zentrum des zukünftigen Erscheinungsbildes des Schweizer Fußballvereins steht. Sukzessive erfolgt nun die Umstellung auf das neue Logo. Während es auf der Vereinswebsite bereits integriert ist, steht die Einführung der neu gestalteten Merchandise-Kollektion kurz bevor.

Sag noch einer, Fußballvereine und Design wären zwei sich abstoßende Pole. Schön, dass es auch Gegenbeispiele gibt. Traditionspflicht gepaart mit einem Sinn für Ästhetik. Basierend auf dem Stadtwappen von Thun wurde ein Zeichen entwickelt, das glaubhaft, unaffektiert und wesentlich prägnanter als sein Vorgänger ist.

Verantwortlich für das neue Wappen und den neuem Markenauftritt zeichnet Nordland. Die Thuner wurden unterstützt von Comvation (Webdesign), Francois Chalet (Screen-Animation), Pixelbar (Logo-Animation), TJ Giger/H2U (Sounddesign).

via persoenlich.com

27 Kommentare

  1. Da bin ich mit meiner Meinung bei Wolle. Die Verbesserung zum Vorgänger ist da aber prägnant ist es dennoch nicht. Bedient eher die Erwartung und hat den Geschmack von Durchschnittlichkeit. Sicherlich würden mehr Details dem Logo gut tun. Die 3D-Anmutung bietet da noch Spielraum das Zeichen aufzuwerten. Was allerdings wirklich noch zu ändern wäre ist die Outline, deren Verlauf halber Strecke einfach mal wegbricht und zumindest für einen weißen Grund nicht gut gelöst ist.

  2. Auf den ersten Blick hat mir das neue Logo/Wappen eigentlich sehr gut gefallen. Je länger ich mich jedoch damit befasse, desto mehr Schwachstellen fallen mir daran auf. Grundsätzlich gut finde ich den Aufbau als Wappen. Die Pseudo-3D-Optik verleiht dem Ganzen eine besondere Spannung. Die Farben wirken harmonisch auf mich. Was jedoch tatsächlich fehlt, ist die Unterscheidbarkeit/Alleinstellung. Was macht den FC Thun besonders? Das Vorgängerlogo hatte ein ziemlich einzigartiges Fußballsymbol. Das neue Logo trägt gar keinen Fußball mehr in sich oder eine regionale/lokale Komponente. So in der Form könnte das Logo/Wappen auch für unzählige andere Vereine auch anderer Sportarten stehen.

  3. Sehr schön! Der Stern gehört in das Thuner Wappen wie der Bär nach Berlin. Insofern ist es überhaupt kein Fremdkörper…ausser für Fremde, die Thun nicht kennen. Der Stern definiert Thun.

    Klassisch schön und dennoch nicht verstaubt.
    Was modernes wäre in ein paar Jahren dann wieder veraltet.

  4. Traditionspflicht gepaart mit einem Sinn für Ästhetik. Basierend auf dem Stadtwappen von Thun wurde ein Zeichen entwickelt[...]

    Da käme nach Platz 1 eher Platz 3 überhaupt als Wappen in Frage. Die anderen Entwürfe wirken eher aufgesetzt und kaputtgestaltet. Platz 2 scheint von AC Mailand-Fan abgekupfert zu sein und Platz 4 ist an der Aufgabenstellung vorbeigestaltet worden – das Stadtwappen von Thun sehe ich hier nicht. So auch bei Platz 5 – Farben, Typo, Effekte und Positionierung der Elemente funktionieren nicht.

    Fazit: Gerechtfertigter 1. Platz.

  5. @Achim: “Nr.4 ist zu voll, zu überladen. Die Bergsilhouette ist etwas, was eher in den Bereich Tourismus hineinfällt und deshalb beim Fußball in meinen Augen nichts zu suchen hat. Die Reduzierung auf die Wappenform + Banderole ist die Stärke des finalen Logos.”

    Das sind ja mal schön eingefahrene Sichtweisen, die nur Grafiker / Designleute haben können. Nr4. ist meiner Meinung nach mit nichten zu voll, sondern genau richtig. Und was du (ihr) gegen andere Vereinswappen/logos habt versteh ich nicht. Die meisten sind doch gut gelungen!

Kommentieren


9 + = 18

Folgende HTML-Elemente können verwendet werden: <b> <i> <img src> <a> <blockquote>