Illustration „Auf Armlänge“, Quelle: Süddeutsche Zeitung

Auf Armlänge – wie Bilder die Aufregungskultur befeuern

Die Art und Weise, wie Menschen auf die Illustration reagiert haben, die am vergangenen Wochenende von der Süddeutschen Zeitung veröffentlicht wurde, sagt viel darüber aus, wie wir heutzutage Nachrichten und Informationen konsumieren und wie wir darauf reagieren. Die Schwarzweiß-Grafik bediene klipp und klar eine Bildrethorik, wie sie Nationalsozialisten, Kolonialisten oder der Ku-Klux-Klan verwendeten, so ein Vorwurf. Die Geschichte hinter dem Bild ist allerdings eine andere, die Intention übrigens auch, was im Sog des Echtzeit-Nachrichtenstroms ebenfalls völlig unterzugehen scheint.

Relaunch Sueddeutsche.de

Relaunch von Sueddeutsche.de

Das Nachrichtenportal der Süddeutschen Zeitung wurde heute relauncht. „Schöner, schlichter, besser“ lautet das Motto und tatsächlich wird dieser Eindruck auch von Seiten der Stammleser bestätigt, die in einer SZ-eigenen Umfrage mehrheitlich (64%) die neue Umgebung als besser einstufen. Wer derlei Umfragen auf Nachrichtenportalen kennt, der weiß, dass solch ein positives Votum selten genug anzutreffen ist. Erzeugt der vollzogene Relaunch, für den „Facelift“ wohl die passendere Bezeichnung ist, tatsächlich einen so viel besseren Webauftritt? Schauen wir uns die neue Umgebung einmal an.