Seagate bekommt neues Logo

Seagate Bildmarke

Seagate Technology, Hersteller von Festplatten und Bandlaufwerken, hat seit kurzem ein neues Firmenlogo. Im Rahmen der diesjährigen International Consumer Electronics Show (CES) wurde das neue Logo vorgestellt.

Während das bisherige, 2002 von Landor entworfene Firmenlogo in seiner Form die mechanische Bauweise eines Festplattenlaufwerkes beschreibt – konzentrische Kreise dienen zur Visualisierung der für Festplatten so typischen rotierenden Scheiben –, ließ man sich für das neue Signet stärker vom Prinzip des Datenstroms inspirieren. Über das als „Living Logo“ titulierte neue Zeichen heißt es seitens des Unternehmens: „Das lebendige Logo von Seagate ist eine aufregende visuelle Darstellung der dynamischen Eigenschaft von Daten; es veranschaulicht die Art, wie Daten zusammenfließen und unsere digitale Welt erschaffen.“ Nach wie vor allerdings produziert Seagate in erster Linie Speichermedien mit mechanischer Festplattentechnologie, trotz gestiegener Nachfrage nach Flash-Speicher-Medien.

Anders als bislang zeichnet die Bildmarke nun nicht mehr, bedingt durch die Formgebung, ein „C“, sondern ein „S“ und damit den Anfangsbuchstaben des Unternehmens. Statt Neue Helvetica als Schriftart kommt nun die Avenir in der Wortmarke zum Einsatz.

Die Agentur Goodby Silverstein & Partners betreut Seagate im Rahmen des Rebrandings.

Seagate Logo – vorher und nachher

Mediengalerie

Weiterführende Links

11 Kommentare zu “Seagate bekommt neues Logo