„Weltoffenes Sachsen“ – Zeichen setzen, um die Demokratie im Land zu stärken

Das sächsische Landesprogramm „Weltoffenes Sachsen – für Demokratie und Toleranz (WOS)“ gibt es seit 2005. Ins Leben gerufen wurde es, um Vereine und Initiativen bei der Bekämpfung von Rechtsextremismus, Rassismus, Antisemitismus und gruppenbezogener Menschenfeindlichkeit zu unterstützen. Im Zuge der kürzlich erfolgten Novellierung des Landesprogramms wurde ein neuer Webauftritt sowie ein neues Logo vorgestellt. Ein Zeichen, das verdeutlicht, wie politisch Kommunikationsdesign ist.