Zitate über Design

Design Zitate

Zitate über Design. Sammlung mit Zitaten von Designern, Architekten, Kreativen und anderen Persönlichkeiten. Kein Archiv, sondern Inspirationsquelle. Die Sammlung wird sukzessive ausgebaut.

  • „Design ist unsichtbar.“

    Lucius Burckhardt, Soziologe, 1981

  • „Design is the intermediary between information and understanding.“

    Richard Grefé, Designstratege

  • „Es ist das Gesetz aller organischen und anorganischen, aller physischen und metaphysischen, aller menschlichen und übermenschlichen Dinge, aller echten Manifestationen des Kopfes, des Herzens und der Seele, dass das Leben in seinem Ausdruck erkennbar ist, dass die Form immer der Funktion folgt.“

    Louis Sullivan, Architekt

  • „Form folgt Funktion – das ist oft missverstanden worden. Form und Funktion sollten Eins sein, verbunden in einer spirituellen Einheit.“

    Frank Lloyd Wright, Architekt

  • „Gutes Design ist wie die Möglichkeit zum Mond zu fliegen. Nur wenige werden es jemals direkt tun können, aber das Bewusstsein dieser Möglichkeit hat das Leben von Millionen von Menschen verändert.“

    Ettore Sottsass, Architekt und Designer (Quelle: art-magazin.de)

  • „Das Design sollte das Produkt sozusagen zum Sprechen bringen.“

    Dieter Rams, Designer, Die leise Ordnung der Dinge, erschienen im Steidl Verlag, 1994

  • „Gestaltung ist Haltung.“

    Helmut Schmid, Grafiker

  • „Ästhetik allein genügt nicht – nein, eine politische, gesellschaftliche Haltung ist stets vonnöten. Sonst droht Verfall.“

    Heinrich Breloer, Autor und Filmregisseur

  • „Designing a product is designing a relationship.“

    Steve Rogers, Interaction Designer

  • „Man kann nicht nicht kommunizieren!“

    Paul Watzlawick, Kommunikationswissenschaftler

  • „Verwechseln Sie nicht Lesbarkeit mit Kommunikation. Nur weil etwas lesbar ist, bedeutet das nicht, dass es etwas kommuniziert und noch viel wichtiger, es bedeutet nicht, dass es das Richtige kommuniziert.“

    David Carson, Designer

  • „Graphic design will save the world right after rock and roll does.“

    David Carson, Designer

  • „Design is the appropriate combination of materials in order to solve a problem.“

    Charles Eames, Designer

  • „The details are not the details. They make the design.“

    Charles Eames, Designer

  • „Gutes Design ist innovativ.
    Gutes Design macht ein Produkt brauchbar.
    Gutes Design ist ästhetisch.
    Gutes Design macht ein Produkt verständlich.
    Gutes Design ist unaufdringlich.
    Gutes Design ist ehrlich.
    Gutes Design ist langlebig.
    Gutes Design ist konsequent bis ins letzte Detail.
    Gutes Design ist umweltfreundlich.
    Gutes Design ist so wenig Design wie möglich.“

    Dieter Rams, Designer, Zehn Thesen für gutes Design, vitsoe.com

  • „Wir als Designer sehen es als unsere Verantwortung, Dinge zu schaffen, die das Leben und die Zukunft aller verbessern.“

    Richard Sapper, Designer, Interviews: Herr Sapper, haben Sie die Welt verbessert?, Designlines.de

  • „Wer die Form beherrscht, darf in die Suppe spucken.“

    Hans-Peter Willberg, Gestalter, Typograph, Hochschullehrer

  • „Designer sind Störenfriede.“

    Gert Hildebrand, Automobildesigner, Quelle: Harvard Business Manager 4/2007 (Spiegel.de)

  • „Ein Logo ist dann gut, wenn man es mit dem großen Zeh in den Sand kratzen kann.“

    Kurt Weidemann, Typograph, Gestalter

  • „Der Künstler macht, was er will,
    der Designer will, was er macht.“

    Kurt Weidemann, Typograph, Gestalter

  • „Gute Typografie erklärt den Inhalt.
    Nicht den Gestalter.“

    Kurt Weidemann, Typograph, Gestalter

  • „Gutes Design ist nicht demokratiefähig, über schlechtes Design abzustimmen lohnt nicht.“

    Kurt Weidemann, Typograph, Gestalter

  • „Auf die Explosion der unbegrenzten Möglichkeiten folgt die Implosion ihrer Beherrschung.“

    Kurt Weidemann, Typograph, Gestalter

  • „Es ist dementsprechend nicht nur die Qualität des Strichs, des Drucks oder die Raffiniertheit irgendeiner Technik, die die Qualität des Zeichens gewährt, es ist ebenso der Weißraum innerhalb des Zeichens oder zwischen den Zeichen, der die Ausdruckskraft eines Zeichens bestätigt.“

    Adrian Frutiger, Typograph, Gestalter, aus „Der Mensch und seine Zeichen“, Marix Verlag, 2006

  • „Schrift ist wie ein Löffel, wenn ich mich am Abend an die Form des Löffels erinnere, mit dem ich am Mittag meine Suppe gegessen haben, dann war es eine schlechte Löffelform.“

    Adrian Frutiger, Typograph, Gestalter, aus „Frutiger Schriften. Das Gesamtwerk.

  • „Sometimes there is simply no need to be either
    clever or original.“

    Ivan Chermayeff, Designer und Architekt

  • „Vollkommenheit entsteht offensichtlich nicht dann,
    wenn man nichts mehr hinzuzufügen hat,
    sondern wenn man nichts mehr wegnehmen kann.“

    Antoine de Saint-Exupéry, Schriftsteller, aus „Terre des Hommes“, 1939

  • „Das Design gibt uns eine emotionale Heimat.“

    Gordon Wagener, Automobildesigner, 2013

  • „Design ist auch das, was man nicht sieht.“

    Walter de’Silva, Automobildesigner, 2010 (Quelle: sueddeutsche.de)

  • „Dinge weglassen, die nicht so wichtig sind. So wird die Information verstärkt.“

    Anton Stankowski, Designer

  • „Das Schöne ist auf das Richtige angewiesen, und das Richtige muss sich in der besten Ästhetik entfalten.“

    Otl Aicher, Gestalter, aus „Die Welt als Entwurf“, Ernst & Sohn, 1991

  • „Es reicht nicht mehr aus, etwas nur noch zu zeigen. Die Verpackung ist die Lüge. Alles sieht heute gut aus.“

    Otl Aicher, Gestalter, aus „Die Welt als Entwurf“, Ernst & Sohn, 1991

  • „Design ist Kunst in der zweiten Potenz. Man muss die Ästhetik mit Zweckerfüllung multiplizieren. Damit ist es der Dimension der Kunst enthoben. Kunst betreibt Ästhetik um der Ästhetik willen. Sie ist eindimensional.“

    Otl Aicher, Gestalter, aus „Die Welt als Entwurf“, Ernst & Sohn, 1991

  • „Design heißt, Denken und Machen aufeinander zu beziehen. Ästhetik ohne Ethik tendiert zur Täuschung.“

    Wolfgang Jean Stock, Architekt und Autor, 1991

  • „It took me a few seconds to draw it, but it took me 34 years to learn how to draw it in a few seconds.“

    Paula Scher, Designerin

  • „Thinking about design is hard,
    but not thinking about it can be disastrous.“

    Ralph Caplan, Autor

  • „Design setzt Inhalt voraus. Design ohne Inhalt ist kein Design, sondern Dekoration.“

    Jeffrey Zeldman, Webdesigner, 2008

  • „Good design keeps the user happy, the manufacturer in the black and the aesthete unoffended.“

    Raymond Loewy, Designer

  • „Ugliness does not sell.“

    Raymond Loewy, Designer

  • „A designer is a planner with an aesthetic sense.“

    Bruno Munari, Designer, 1966

  • „Gutes Design ist für die Ewigkeit.“

    Alberto Alessi, Designer

  • „Design is everything. Everything!“

    Paul Rand, Grafikdesigner (Quelle: designersreviewofbooks.com)

  • „Design is a relationship between form and content.“

    Paul Rand, Grafikdesigner (Quelle: designersreviewofbooks.com)

  • „The public is more familiar with bad design than good design. It is, in effect, conditioned to prefer bad design, because that is what it lives with. The new becomes threatening, the old reassuring.“

    Paul Rand, Grafikdesigner

  • „Design is more than just a few tricks to the eye. It’s a few tricks to the brain.“

    Neville Brody, Designer

  • „Really great design is hard.
    Good is the enemy of great.“

    Jonathan Ive, Designer

  • „… it’s very easy to be different,
    but very difficult to be better.“

    Jonathan Ive, Designer

  • „Design is not just what it looks like and feels like. Design is how it works.“

    Steve Jobs, Unternehmer

  • „Einfachheit ist die höchste Form der Raffinesse.“

    Leonardo da Vinci
    (auch Steve Jobs verwendete diesen Ausspruch)

  • „Design cannot rescue failed content.“

    Edward Tufte, Informationsdesigner, 2006

  • „Styles come and go. Good design is a language,
    not a style.“

    Massimo Vignelli, Designer

  • „There is no design without discipline. There is no discipline without intelligence.“

    Massimo Vignelli, Designer

  • „Routine ist der Tod von guter Gestaltung; der Tod des unerklärlichen Etwas, das eben da ist oder nicht.“

    Wolfgang Beinert, Designer

  • „Inhalte werden schnell vergessen. Doch der emotionelle Eindruck guten Designs bleibt stabil.“

    Wolfgang Beinert, Designer

  • „Wenn Du aus dem Munde riechst, dann nützt Dir der neue Hut nix.“

    Erik Spiekermann, Designer und Typograph (Quelle: ARD-Interview, siehe Tweet am 08.08.2013)

  • „Derjenige, der einer Botschaft die visuelle Form geben soll, muss auch den Inhalt verantworten können.“

    Erik Spiekermann, Designer und Typograph (Quelle: BDG-Mitteilung, Februar 1998)

  • „Design should never say ‚Look at me.‘ It should always say ‚Look at this.“

    David Craib, Designer

  • „Meine Aufgabe als Designer kann es nicht sein, ein schlechtes Produkt hübsch anzumalen.“

    Jochen Rädeker, Designer (Quelle: dt, Im Gespräch mit Jochen Rädeker)

  • „Unter einer guten Form verstehen wir eine natürliche, aus ihren funktionellen und technischen Voraussetzungen entwickelte Form eines Produktes, das seinem Zweck ganz entspricht und das gleichzeitig schön ist.“

    Max Bill, Architekt, Künstler und Designer, Die gute Form, 1949

  • „Design is thinking made visual.“

    Saul Bass, Designer

  • „Design is thinking made visual.“

    Saul Bass, Designer

  • „Everyone designs who devise courses of action aimed at changing existing situations into preferred ones.”

    Herbert A. Simon, Wissenschaftler, The Sciences of the Artificial, 1969

  • „Weniger ist mehr.“

    Ludwig Mies van der Rohe, Architekt

Zitat einreichen.

Weitere Zitate rund um Design sowie interessante Gedankenansätze finden sich auf…

20 Kommentare zu “Zitate über Design

  1. Fantastisch!
    Das hätte ich gern als Kalender – noch fantastischer wären die Zitate sogar noch neben Beispielen aus dem Schaffen der Zitatgeber sofern es welche gibt.
    Genauso schön wäre ein tägliches Zitat jeden Morgen online.

    Sehr schöne Sammlung!

  2. Nr. 36 ist grammatikalisch unlogisch. (Gutes Design ist nicht so vertraut mit schlechtem Design wie die Öffentlichkeit? Wer sind die im zweiten Satz: die Öffentlichkeit? Außerdem fehlt ein Komma.) Ist das im Original auch so?

  3. Eine prima Sammlung; großes Lob und herzlichen Dank.
    Als Anregung: Es wäre toll, wenn die einzelnen Quellen zitierfähig benannt wären. Zumindest bei den Weidemann-Einträgen sind die Zitate in der Regel in seinen Büchern zu finden.
    Zu Zit. 36: Stimmt leider immer noch nicht: Die Öffentlichkeit ist ein Singular. Klingt dann allerdings etwas seltsam; vielleicht gleich in der Originalsprache belassen:
    «The public is more familiar with bad design than good design. It is, in effect, conditioned to prefer bad design, because that is what it lives with. The new becomes threatening, the old reassuring.»

  4. #16 – „Wer die Form beherrscht, darf in die Suppe spucken“?

    jeder darf in die suppe spucken, die frage ist nur, ob man sie hinterher noch essen mag.

  5. @pöter
    Zugegebenermaßen ist dies ein Zitat, das mehrere Interpretationen erlaubt. Der Gedanken dahinter ist eher, so verstehe ich jedenfalls das Zitat: Wenn ich das Handwerk und die Formgebung beherrsche, kann ich mich über Gesetzmäßigkeiten hinwegsetzen, um etwas Neues entstehen zu lassen.

    Dieses Pfeifen auf Normen, Pfeifen auf bekannte Rezepte kann sich laut Willberg der erlauben, der die Form beherrscht.

  6. @achim
    genau das mein ich – ich find’s eine viel zu konservative und ignorante sicht. nach dem motto: picasso konnte auch erst realistisch malen, bevor er mit dem abstrahieren begann. daraus dann den umkehrschluss zu ziehen (warum überhaupt? es gibt genug künstler, die nicht realistisch malen können), ist meiner meinung ein ergebnis der erfolglosen suche nach objektiven bewertungskriterien für etwas, das man gar nicht so bewerten kann.

    „Dieses Pfeifen auf Normen, Pfeifen auf bekannte Rezepte kann sich laut Willberg der erlauben, der die Form beherrscht.“

    es ist selbstverständlich wahrscheinlich, dass bei jemandem, der sich lange zeit intensiv und vor allem kritisch mit einem thema beschäftigt, durch das über die normen hinwegsetzen etwas gutes (etwas besseres vielleicht) ensteht, aber: muss man deswegen gleich dem „anfänger“ jegliches können absprechen? darf der sich nichts „erlauben“? und viel wichtiger: wieso geht man von vorneherein davon aus, dass daraus ja gar nichts werden kann: er beherrscht ja die norm gar nicht? das ist für mich ein komplett absurdes, elitäres denken.

    ich finde das schade. mehr als das, ich finde es traurig. ganz besonders im kreativen bereich, um den es ja hier geht.

  7. Hallo Zusammen,

    Wunderbare Sammlung, mir fehlen jedoch noch die Designerinnen und Architektinnen und deren Zitate.

  8. Toll! Besten Dank für das Best-Off! ;-)
    Nummer eins bleibt das Zitat von Kurt Weidemann „Ein Logo ist dann gut, wenn man es mit dem grossen Zeh in den Sand kratzen kann.“

Kommentar verfassen

Folgende HTML-Elemente können verwendet werden: <b> <i> <img src="meineurl"> <a> <blockquote>