Pelt ist „okay“

Pelt Logo

Ein kleiner Abstecher in unser Nachbarland Belgien, wo die beiden Gemeinden Overpelt und Neerpelt im kommenden Jahr unter neuem Namen fusionieren werden. „Pelt“, so der neue Name, wird sich aus diesem Anlass ein neues visuelles Erscheinungsbild zulegen. Ein Handzeichen und dessen Bedeutung stehen dabei im Mittelpunkt.

Ein professionelles visuelles Erscheinungsbild ist sicherlich nichts, was nur großen Namen vorbehalten wäre. Auch als kleine Stadt oder Gemeinde zahlt es sich aus, in die Entwicklung einer Marke zu investieren, mit der sich die Bürger identifizieren können. Im Vorfeld des Zusammenschlusses von Overpelt und Neerpelt wurde ein Signet entwickelt, das vor allem Ausdruck dafür sein soll, wie stolz man auf die neue, gemeinsame Stadt ist.

Im Stadtsignet von Pelt ist eine Handgeste dargestellt, die gemeinhin als „okay“, „alles in bester Ordnung“ oder „perfekt“ verstanden wird. Im Unicode, dem internationalen Standard für Schriftzeichen, ist das Zeichen 👌 unter der Nummer 379 als „OK“ gelistet. Der Kreis, den Daumen und Zeigefinger bilden, ist zudem als normiertes Zeichen im Tauchsport bekannt und somit, ebenfalls im Sinne von „alles in Ordnung“, weltweit in Gebrauch.

Pelt Logo – vorher und nachher

Pelt Logo – vorher und nachher

Gleichwohl kann die Verwendung von Handzeichen im Ausland für Missverständnisse sorgen, denn Gesten oder Handzeichen sind von Kultur zu Kultur verschieden. So ist das von Pelt genutzte Zeichen beispielsweise in Brasilien und in der Türkei eine Beleidigung (Arschloch). Dies muss die in Pelt lebenden Menschen nicht sonderlich kümmern. Denn solange in Pelt (und Umland) weitestgehend Einigung über die Bedeutung des als Stadtlogo verwendeten Zeichens besteht, wird es keine Missverständnisse geben.

Alle Handzeichen sind zunächst einmal erklärungsbedürftig und müssen, ebenso wie gesprochene und geschriebene Sprache, erlernt werden! Denn auch wenn Gestik vielleicht die ursprünglichste Form der Kommunikation ist, können wir uns mittels Handzeichen erst dann verständigen, sofern Einigkeit über die jeweilige Bedeutung besteht. Und die Bedeutung erschließt sich, indem wir miteinander kommunizieren, indem wir Normen wie die oben genannte schaffen und manchmal eben, indem wir Logos verwenden. Denn das Pelter Stadtlogo wird dazu beitragen, die im hiesigen Kulturkreis vorherrschende Bedeutung – „ok“ – zu manifestieren.

Interessant ist, dass ausgerechnet den Menschen in Frankreich und Belgien nachgesagt wird, so belegen es jedenfalls zahlreiche Quellen, sie würden mit diesem Handzeichen zum Ausdruck bringen, dass etwas nutzlos bzw. wertlos ist. Zumindest in der belgischen Provinz Limburg, in der Pelt liegt, dürfte diese Sichtweise wenig verbreitet sein. Denn andernfalls hätte man sich kaum ein solches Stadtsignet zugelegt, das, wie ich meine, für eine vergleichsweise kleine Gemeinde schwer in Ordnung ist. 👍

Mediengalerie


Weiterführende Links

20 Kommentare zu “Pelt ist „okay“

Kommentar verfassen

Folgende HTML-Elemente können verwendet werden: <b> <i> <img src="meineurl"> <a> <blockquote>