Buderus – Relaunch

Buderus Relaunch

Der Markenauftritt von Buderus wurde vor gut einer Woche relauncht. Buderus gehört zur BBT Thermotechnik GmbH, einem führenden internationalen Hersteller von Heizungsprodukten und Warmwasserlösungen. Im Jahre 2004 wurde mit rund 12.500 Mitarbeitern einen Umsatz von 2,5 Milliarden Euro erzielt, davon 57 Prozent außerhalb Deutschlands.

Keine Frage eine deutliche Verbesserung zum Vorgänger. Das war allerdings auch nicht schwierig. Der neue Auftritt wirkt zunächst einmal ansprechend und gut strukturiert. Die Hauptnavigation ist deutlich als solche erkennbar. Der dreispaltige Aufbau bereitet wenig Kopfzerbrechen. Die Schriftklassen sind allerdings etwas unausgewogen. Der Content-Text erscheint vor allem mit Hinsicht auf die Begriffe der ersten und zweiten Ebene der Navigation zu klein. Weitere Optimierungsansätze bieten die Vorschaubilder, die verlinkt sein sollten es aber nicht sind, Tabellen, in denen Inhalt arg zusammengestaucht wird und vor allem die Suche, die auch nach 60 Sekunden Wartezeit nicht in der Lage ist ein Ergebnis zu produzieren. Generell scheint der Server, auf dem die Website liegt nicht der schnellste zu sein.

Was ich mich schon immer gefragt habe. Was genau sollen einem die rot gesetzten Wörter “Luft, Wasser, Erde, Buderus” in eckigen Klammern rechts oben sagen, die es auch schon im alten Auftritt gab? Ist das ein Claim? Wenn ja, warum wird er so kryptisch und optisch wie ein “Bug” dargestellt?

Alle anderen Länderauftritte erscheinen aktuell noch im alten Design.

11 Kommentare zu “Buderus – Relaunch

  1. Spekulation in Sachen Luft, Wasser, Erde: Das sind die Elemente aus denen Wärmepumpen umweltfreundlich Heizenergie gewinnen. Wärmepumpen erobern im Heizungsmarkt einen immer größeren Marktanteil. Vielleicht wollte man dem Thema noch irgendwie Rechnung tragen.

  2. Mir gefällt der neue Auftritt auch besser. Die jetzige Gestaltung wirkt offener und frischer, mit anderen Worten zeitgemäß. Bei der “Luft, Wasser, Erde, Bruderus”-Sache schließe ich mich an, mir sagt das auch nichts.
    Mich überrascht auch die Flashanimation auf der Startseite. Auf eine Reihe von Aussagen (“Energie sparen, effizient sein, Zukunft gestalten, ….”), folgt nichts. Mir fehlt da am Ende des Loops ein BRUDERUS, sonst ist nicht klar wer “Energie sparen” will.

  3. Zur roten Augenkrebsschrift:
    Ich würde mal sagen, die Geschäftsleitung hatte sich diese Idee in den Kopf gesetzt und der Webdesigner musste sie wohl oder übel umsetzen. Ich denke das Problem kennt jeder, der schonmal Webseiten für Geld gemacht hat…

  4. Die Gestaltung finde ich sehr schön, die technische Umsetzung dagegen dilettantisch – tabellenbasiertes Layout, nicht valide etc.

    Auch aus Sicht der Suchmaschinenoptimierung grausam umgesetzt.

  5. Als internationaler und führender Hersteller von Heizungsprodukten und Warmwasserlösungen sollte man auch im Online-Bereich seine führende Stellung im Markt durch einen höchstprofessionellen, technisch einwandfreien und innovativen Auftritt behaupten- dieser Anspruch fehlt mir ein wenig bei dieser Applikation.

    Natürlich ist alles besser als vorher (emotionaler, guter Einsatz von CRT´s, Farbkonzept besser, offeneres Erscheinungsbild durch mehr Weissraum, Validität), doch das gängige Gestaltungsraster, ein unstimmiges Bildkonzept (Qualität und Farbgebung variiert mir persönlich zu sehr), wenig Interaktion mit den Usern, Performanceprobleme lassen mich nicht euphorisch werden.

    Der erste Eindruck zählt und hier fiel mir auf den ersten Blick die mindere Qualität des Logos und auch die Bildqualität der Flashanimation auf – gerade hier sollte man nochmals über die Bücher gehen, denn der erste Eindruck zählt – besonders online!

    Insgesamt eine 3 mit Steigerungspotential (Skala 1-6)

    Graphically yours
    Chris

  6. Ganz klar eine Verbesserung, aber das war auch nicht schwer.

    Die Seite hat sehr viele Schwächen: die Bildqualität ist miserabel. Die Fotos in der Flash Animation sind sehr pixelig und die Texte lieblos gesetzt. Teilweise steht der Text mitten im Gesicht. Wieso ist das Wort “zukunft” klein geschrieben?

    Die Navigation auf den Untenseiten ist sehr einfallslos und alles andere als “klick-einladend”. Für Service-Box gilt das selbe.

    Die Programmierer haben sich nicht mal die Mühe gemacht vernünftige Seitentitel zu vergeben. Die Index Seite heißt “Startseite” :-)

    Insgesamt wirkt die Seite semiprofessionell, vor allem die Typographie. Zu viele verschiedene Schriften und Größen machen keinen Spaß. Ein anständiges CSS würde gut tun!

    Und was dieses Luft Wasser Wärme Buderus soll geht mir auch nicht in den Kopf. Wieso verbindet man das nicht mit dem Logo und macht einen Claim draus??

    Grüße
    Lars

  7. Ist euch aufgefallen, dass bezogen auf das Strand-Bild, (Luft) im Himmel steht, (Wasser) auf dem Meer und (Erde) auf dem Strand? Falls das irgendeine Beudeutung haben sollte, find ichs sehr sehr mager… total nichtssagend.

    Grausamm finde ich auch die schlechte Qualität des Logos! Insgesamt wirkt der Auftritt nicht wie der, eines solch großen Unternehmens! Schriftgrößen, Design und manche Bilder passen meiner Meinung nach nicht zusammen.
    Alles in allem empfinde ich diesen Internetauftritt optisch nicht anmutend und interessant, sodass ich nach 2 Klicks wieder aussteige.

  8. Herzlichen Glückwunsch Bastian für die Lösung des Claim-Rätsels. Hab’s vorher noch nie gesehen! Aber Du hast natürlich recht. Das Bild wurde bereits im alten Auftritt in gleicher Form verwendet. Die Darstellung des Claims und die Verbindung zum hinterlegten Bild könnte schlechter kaum visualisiert sein.

  9. Nun, ich bin wirklich kein Flash Fan, aber wenn es denn sein muss, sollte es Irgend wann mit einem Entsprechenden Schlußbild stehen bleiben. So kann man sich nur schlecht auf den Inhalt Konzentrieren, die Unterseiten finde ich verwirrent und unübersichtlich.

    P.S.: Ich lese hier immer wieder mal, das man mit Tabellen keinen W3C validen Code erstellen kann, laut W3C Test geht das schon. Über das Zeitgemäße brauchen wir aber nicht zu Streiten :-)

    Gruß
    Peter

Kommentar verfassen

Folgende HTML-Elemente können verwendet werden: <b> <i> <img src="meineurl"> <a> <blockquote>