SEAT Ibiza (2017)

SEAT Ibiza (2017), Quelle: SEAT

Ein Kommentar zu SEAT Ibiza (2017)

  1. Wie es aussieht, kommt das logo am auto immer noch metallisch daher.
    Es gibt verschiedene anwendungen für logos, im automobilbereich ist das natürlich zunächst das produkt (hier noch mit metall-logo), das schild beim vertragshändler, druckwerke und elektronische medien. Irgendwie ist der wegfall einer diagonale nie bei mir angekommen (ich bin kein Seat-kunde und unter den marken des VW-konzerns ist das nicht die volumenstärkste) – die darstellung (mal flach, mal metallisch) empfinde ich auch nur als andere interpretation des gleichen logos.

    Charakteristisches element des Seat-produktdesigns sind für mich übrigens die mehr oder weniger schrägen blechkanten in der seitenansicht. Das fing mit dem 2008er modell an, jetzt sind es noch ein paar mehr bügelfalten wie es aussieht, auch in der motorhaube (dort sicher auch aus steifigkeitsgründen).

Kommentar verfassen

Folgende HTML-Elemente können verwendet werden: <b> <i> <img src="meineurl"> <a> <blockquote>