Jobbörse – Jobs für Designer und Kreative

jobbörse designer kreative stellenanzeigen

Jeden Monat besuchen rund 90.000–120.000 Leser vorwiegend aus der Kreativwirtschaft das Design Tagebuch. Die dt-Jobbörse bietet Jobs für Designer und Kreative. Agenturen und Unternehmen können ihre Jobangebote in den Kategorien „Festanstellung“, „Freie Mitarbeit“, „Ausbildung“ und „Praktikum“ einstellen.

Zwei Anzeigenformate stehen zur Wahl:

„einfach“

  • kostenlos
  • Stellenanzeige rutscht automatisch nach unten, sobald weitere Anzeigen eingestellt werden
  • maximal 1 Stellenanzeige pro Tag und je Unternehmen wird freigeschaltet
  • Laufzeit 14 Tage

„prominent“

  • Preis: 50 Euro (Rechnung) / Angebotspreis im Juni 25 Euro
  • Stellenanzeige wird für 2 Wochen oben gelistet
  • farblich hervorgehoben
  • erscheint zusätzlich in der wöchentlichen Job-News (Freitags) auf Facebook
  • Laufzeit 90 Tage

Um die Aufmerksamkeit für Stellenanzeigen zusätzlich zu erhöhen, können Stellenanzeigen in Banner-Form gebucht werden. (siehe Mediadaten).

    Jetzt Stellenanzeige in der dt-Jobbörse schalten

    15 Kommentare zu “Jobbörse – Jobs für Designer und Kreative

      • Unter einer Jobbörse versteht man, dass Stellenausschreibungen verschiedener Unternehmen veröffentlicht werden. Winkt der Seitenbetreiber nun auch Stellengesuche durch, dann wird die Funktion einer Jobbörse untergraben und es dauert nicht lange, bis die Börse zu einer Gesuche-Plattform wie auf grafiker.de verkommt. Das wäre schade.

        • Danke Johannes und Lukas für Eure Vorschläge bzw. Kritik. Tatsächlich adressiert die Jobbörse in erster Linie Agenturen und Unternehmen, um diesen eine (weitere) Möglichkeit zu bieten, Ihre Stellen auszuschreiben. Ich werde das Angebot beobachten und gegebenenfalls anpassen.

    1. Zwar kann man bei der Aufgabe der Stellenanzeige eine Textformatierung vornehmen, doch leider wird diese gar nicht übernommen. So sehen dann im Einzelfall die Stellenanzeigen etwas unordentlich aus, da beispielsweise alle Aufzählungen entfernt werden. Das sollte auf jeden Fall noch optimiert werden.

    Pingbacks

    Kommentar verfassen

    Folgende HTML-Elemente können verwendet werden: <b> <i> <img src="meineurl"> <a> <blockquote>