Württembergische und Wüstenrot rücken zusammen

Würtembergische Wüstenrot Markenvusion

Die Finanzdienstleistungsgruppe Wüstenrot & Württembergische (W&W) tritt bereits seit März dieses Jahres mit einem neuen, einheitlichen Erscheinungsbild beider Marken auf. Mit dem neuen Design wird die Zusammenführung der beiden Geschäftsfelder zu einem Unternehmen nach außen hin dokumentiert.

Würtembergische Wüstenrot Logo

Dr. Alexander Erdland, Vorsitzender des Vorstands der Wüstenrot & Württembergische AG sagt zur Markenfusion: „Mit der neuen Markenführung nutzen wir die seit Jahrzehnten gewachsene Bekanntheit der beiden Einzelmarken und führen diese sichtbar zusammen. Dies geht einher mit unserer Positionierung als der Vorsorge-Spezialist, der seinen Kunden Vermögensbildung, Wohneigentum, finanzielle Absicherung und Risikoschutz in allen Lebenslagen bietet.

Würtembergische Wüstenrot Markenvusion

Der Verlust der Rotis in der Wortmarke der Württembergischen dürfte verkraftbar sein. Der Verzicht der Bildmarke (Quadrat) wiegt da schon schwerer. Das neue gemeinsame Logo ist stilistisch eine Kreuzung aus SPD-Logo und den W&V-Initialen. Neue gemeinsame Hausschrift ist The Sans von Lucas de Groot. Der Claim “Der Fels in der Brandung” bleibt auf Seiten der Württembergischen übrigens erhalten.

Kreativpartner für die neue strategische Markenführung ist Jung von Matt/Neckar.

33 Kommentare zu “Württembergische und Wüstenrot rücken zusammen

  1. Ich kann Andreas D. nur zustimmen. Auch jeder, den ich kenne, sagt “Ich habe die neue CD von ,den Ärzten'”.

    Ich finds lustig, dass die Rotis in Designerkreisen immer so verpönt ist. Warum eigentlich?

  2. @MiSc
    Das ist nicht möglich, da Domains des TopLevels .de mindestens 3 zeichen beinhalten müssen ;)

    Ansonsten find ich das ganze ganz okay. Reißt mich nicht vom Hocker, aber ist auchned schlecht.

  3. sorry, aber diese lösung ist faaaaad bis zum umfallen!!! der quader klotzt wie ein eckiger fremdkörper im raum, und selbst wenn bei der württembergischen vorher auch so ein quader war: da war er dezenter und innen leer. das alte wüstenrot logo wiederum lebte von der heimeligen wärme der wortmarke, und zu der heimeligkeit passt kein eckiger quader. schade, dass keinem aufgefallen ist, dass beide firmen mit WÜ beginnen, DAS wäre für mich der gemeinsame nenner gewesen, darauf hätte man als idee ansetzen sollen…

  4. Das Foto der Kampagne finde ich großartig, lange nicht mehr ein so schönes Motiv gesehen, was auf Anhieb die gewünschte Aussage trifft. Das Logo mag mir nicht auf Anhieb gefallen, ich fand den schlichten Schriftzug von wüstenrot immer sehr ansprechend, wenn auch nicht wirklich aussagekräftig. Aber man kannte die Marke.

  5. Hallo,

    hat das Logo Potential zum Wiedererkennen?
    Doch wohl kaum, oder?

    Um “Gefallen” kann es wohl doch nicht gehen. Eher um visuelle Kultur.

    Grüsse

  6. Mir hat das ältere Wüstenrot Logo in rot besser gepasst,
    Weil

    1. Man sieht es von weiten deutlicher.
    2. Sogar nachts wenn es rot läuchtet.
    3. Auffälliger.

    Wenn wenigstens der Hintergrund rot wäre und W&W weiß und Wüstenrot rot. Kommt viel besser rüber.

    So wie es jetzt aus sieht erkennt man das Logo nicht mal von weiten auch nicht mal so im dunklen. Nur wenn man davor steht.

    Leut überlegt euch was.

  7. Ja der Hintergrund ist orange W&W weiß und der Name Wüstenrot weiß.

    Klaus hat recht.

    Ändert das bitte.

    Hintergrund rot wäre und W&W weiß und Wüstenrot rot.

    DANKE

Kommentar verfassen

Folgende HTML-Elemente können verwendet werden: <b> <i> <img src="meineurl"> <a> <blockquote>