Wolken in jeder Gestalt

… und damit sind diesmal nicht die Wortwolken gemeint. Nichts ist so flüchtig, wie die Form einer Wolke. Womöglich üben sie auch deshalb auf manche eine so große Anziehungskraft aus. Die größten Fans von Wassertröpfchenansammlungen in der Luft haben sich in der „Gesellschaft zur Wertschätzung der Wolke“ zusammengefunden.

Natürlich eine britische Einrichtung. Mitglied kann im Prinzip jeder werden – Kostenpunkt umgerechnet 5,70 €. Aber auch ohne Mitgliedschaft kann man mit anderen Wolkenfreunden über die tollsten Formen und Formationen plaudern und seine eigenen Fotos hochladen. Wer hätte schon gedacht, dass es Wolkenformen gibt, die sich „Fallstreak Holes“(Sinn gemäß „Fallspur Löcher“) oder „Kelvin-Helmholtz-Wolken“ nennen.

 

11 Kommentare zu “Wolken in jeder Gestalt

  1. Erstens finde ich es schade, dass einige nicht die „cochones“ besitzen ihre Meinung unter einem Namen kund zu tun, sonders dies anonym erledigen.

    An die Adresse des „Anonym-Stoffels“: Streich doch einfach das Design Tagebuch aus Deinen Bookmarks, falls es sich dort hin verlaufen haben sollte. Um einmal den Musiker Jan Delay wiederzugeben: „Es gibt Leute, die will ich gar nicht erreichen“.

    In diesem Blog geht es ganz allgemein um das Thema Gestaltung, Form und Design. Die Natur stellt einen unglaublich reichen Fundus an Inspiration für Kreative dar, was hin und wieder mal in einem Beitrag dargestellt werden kann. Wenn ich Lust habe schreibe ich über die Symmetrie von Schneekristallen, über Bienenwaben, die Farbanpassung von Chameleons oder über die Organisation zur Rettung der Wale. Tatsächlich ist ein Beitrag über den WWF (meinem Lieblingslogo) in Vorbereitung.

  2. Anonymer Stoffel: Lies doch einfach den nächsten Beitrag, wenns Dich nicht interessiert. Ich hab mir die Seite erstmal gebookmarkt, weil ich oft Himmelsbilder als Hintergrund für Montagen brauche.

    Abgesehen davon: findest Du nicht,dass die Wale rettenswert wären?

  3. Plecnote Stoffel: Wie findest du es wenn Heise auf einmal über ne Pommesbude News veröffentlicht? Unnötig.

    Klar sind Wale rettenswert, dafür gibts ja die Rettet die Wale Blogs.

  4. Witzigerweise hab ich heute im Page-Weblog einen Beitrag über ein Projekt-Zeiterfassungssystem namens Mite gelesen. Und jetzt ratet mal, welcher Kunde in der Demo-Tour auf bemite.de an erster Stelle angegeben ist: Rettet die Wale e.V.
    Zufälle gibts… ;-)

  5. Ja WWF rockt und der anonyme Kommentar kommt davon dass ich kein Google Konto hab.

    Ich schmeiß es nicht aus meinen Bookmarks weil die Design/Logoänderungen gut sind, das was unter den Bildern steht muss man ja nicht lesen.

  6. Ich konnte jetzt zwar nich wahnsinnig viel mit diesem Beitrag im Speziellen anfangen, aber seit Wochen schaue ich auf deine Seite und freue mich immer wieder, wenn es was neues gibt. Mach weiter so…

  7. ein dickes anonymes lob für eure site allgemein und die lockeren „fundstücke“ und designkommentare speziell: ich freue mich immer über interessante, schöne und unterhaltsame informationen — unabhängig davon, ob oder ob nicht ich sie direkt verwerten kann! — tilmano

Kommentar verfassen

Folgende HTML-Elemente können verwendet werden: <b> <i> <img src="meineurl"> <a> <blockquote>