Volvo relauncht Website

Volvo Relaunch

Volvo hat, wie mir dt-Leser Sören eben geschrieben hat, eine neue Website. Das letzte Redesign bei Volvo fand vor genau drei Jahren statt. Und weil mir Sörens Kurzeinschätzung gefällt, soll sie in bester Copy-and-Paste-Manier hier aufgeführt werden.

„Als erstes fällt der Verzicht auf die alte Grundfarbe, ein sandiges Grau ins Auge. Statt dessen gibt es viel Weiß und Blau, mit Akzenten in Grautönen. Insgesamt ist das Gesamtbild volvotypisch skandinavisch-schick; wenn mir an manchen Stellen (etwa Mouseover-Navigation bei den Modellen; überall im Auftritt Verläufe, Schattenwürfe, Spiegelungen haufenweise) zu verspielt und unruhig. Spannend finde ich die in unterschiedlichen Farbtönen gehaltenen Seiten zu den Modellen, so ist etwa der XC 60 vor einem rötlichbraunen Hintergrund positioniert und die Schrift mit den weiterführenden Modellinfos in entsprechender Schrift gesetzt, während die Seite des C70-Cabrios in Blautönen gehalten wird. Und ich finde es bemerkenswert, dass die neue Seite, obwohl sie tatsächlich um einige Pixel in der Breite gewachsen ist, kleiner und weniger luftig wirkt.

Zum Vergleich: der Auftritt von Volvo Cars Schweiz ist noch im alten Look.“

Danke Sören für Deine Einschätzung. Was mir noch sofort auffällt: die Logokachel ist in diesem Umfeld ein echter Stilbruch. Das mit einem Schattenwurf ausgestattete und dadurch erhaben wirkende Quadrat beißt sich mit den Abrundungen in der Navi. Ansonsten muss ich als Volvo-Fahrer sagen, eine attraktive Website.

9 Kommentare zu “Volvo relauncht Website

  1. Kantig, spießig, konventionell mit dem Charme eines Alt-Griechisch Lehrers bestückt. So war Volvo jahrzehntelang eigentlich.

    Die neue Website ist so eine Art Babyschritt nach vorn. Wirklich viel hat sich nicht getan zu den Vorgängern, die auch in anderen Ländern noch aktiv sind.

    Attraktiv ist das für mich als Audi-Bevorzuger jetzt nicht, ein Mauerblümchen wie die Wagen, nicht mehr nicht weniger.

  2. Ich würde gerne wissen, warum die um deren Logo immer ein weißes Viereck klatschen…
    Ansonsten ein wirklich kleiner Schritt nach vorne!

  3. Schade, die Seite wirkt zerklüftet und haltlos, die Informationen wirken unstrukturiert und überfordern das Auge beim ersten Hinsehen, nicht zuletzt aufgrund der vielen unterschiedlichen und meist zu kleinen Schriftgrößen, Farben und der unstetigen Nutzung des Visual-Bereichs :-(. Ich sage, leider keine attraktive Seite.

  4. Ich persönlich mag Volvo. Und auch die Seite ist nicht verkehrt, auch wenn es sicherlich besser geht. Hier wurde Audi genannt – meiner Meinung nach der große Vorreiter unter den Automobil-Auftritten – und damit lässt sich die Seite natürlich nicht vergleichen. Dennoch ist sie auf einem guten Niveau und hat einen Schritt in die richtige Richtung gemacht.

    Nur eines geht gar nicht: Wenn sich das Logo nicht in den Entwurf integrieren lässt, hat dieser nicht den Anforderungen genügt. Nur so ist das eine ganz schlechte Lösung und gibt Abzug in der B-Note.

    Zum Schluss noch etwas positives: Das Menü finde ich, wenn auch trendy, sehr ansprechend und vor allem sehr übersichtlich – hier hat Audi übrigens leichte Probleme. :)

    Schönen Gruß,
    Nils.

  5. Die Landing Page ist optisch ansprechend. Dafür fällt der deutliche Unterschied zur Gestaltung vieler Inhaltsseiten auf, wie das aktuell beworbene Weihnachtsangebot. Das sieht eher nach einem durchschnittlichen, mittelständischen Betrieb aus, der sich auch endlich eine nette Website leisten kann. Schade, dass die Gestaltung nicht ganz durchgängig ist.
    Dazu kommen Kommunikationsschwierigkeiten durch fehlende Gewichtung dargebotener Informationen. Das Luciafest ist ganz nett. Das erfährt man aber nur durch den trocken präsentierten Text. Dann soll man doch bitte gleich bei Rote Nasen spenden und sich nebenbei die neuen Modelle von Volvo anschauen. Was ist jetzt hier wirklich wichtig? Es ging doch ums Luciafest, oder? Das kann man den Usern auch deutlicher und auch schmackhafter präsentieren.
    Die Auswahl der Imagebilder vieler Bereiche lässt bei mir ein großes Fragezeichen übrig.
    Der Volvo Configurator ist eine schöne Art den User zu involvieren und wirkt auf den ersten Eindruck gelungen.
    Andere Inhalte hab ich mir noch nicht angesehen.

    Grüße
    wünschedesign

Kommentar verfassen

Folgende HTML-Elemente können verwendet werden: <b> <i> <img src="meineurl"> <a> <blockquote>