Volkswagen.de im neuen Design

Volkswagen Relaunch

Volkswagen hat seine PKW-Website einem umfassenden Relaunch unterzogen. Ein Schwerpunkt bei der Umstellung war die stärkere Verschmelzung der jeweiligen in Flash realisierten, interaktiven Fahrzeug-Specials, die bislang meist in einem separaten Fenster vorgehalten wurden, und nun ein echter Bestandteil der Website sind.

Der bisherige Auftritt war 780 Pixel breit. Das neue Interface verfügt über eine Gesamtbreite von 962 Pixeln und sitzt nun mittig im Browserfenster. Während derzeit noch zahlreiche andere Ländergesellschaften, darunter zum Beispiel Volkswagen.at, den alten Aufbau nutzen, können Nutzer in Italien und seit gestern nun auch in Deutschland im neuen Auftritt navigieren. Sukzessive werden alle anderen Portale auf das neue Design namens „4.0“ umgestellt. Die Anzahl der PopUps wurde generell deutlich minimiert. Neben den zahlreichen visuellen, strukturellen und technischen Veränderungen, wurde etwa auch der Konfigurator grundlegend überarbeitet.

Verantwortlich für die Konzeption und das neue Design zeichnen argonauten G2, die sich vor mehr als zwei Jahren im Pitch durchsetzen konnten (siehe Pressemeldung).

32 Kommentare zu “Volkswagen.de im neuen Design

  1. also fuer mich wurde einfach die chance, VW ein modernes gesicht zu geben, vertan.

    Die unflexible 962px ausnutzung des bildschirm, eine schriftgroessse von 11px sind einfach veraltet, die optik ist zwar klar und sauber und ja man findet alle inhalte aber modern, zukunfts weisen, nein.

    Ein auto zu konfigurieren macht keinen spass und ist von der bedienbarkeit nicht richtig zu ende gedacht. Die unterschiedliche struktur der autos, im vergleich zur navigation ist, naja, eventuell wird es ja noch geaendert.
    –>Einfach mal ueber die navigation den Golf GTI auswaehlen und dann auf Konfigurieren gehen, dann selber sehen was ich meine.

    Ansonsten passt, ich spreche nur fuer mich, die darstellung von VW und die der webseite nicht zusammen. Einer der groessten autohesteller der welt haette schon eine andere optik verdient . Ein „Volkswagen“ ist VW schon lange nicht mehr und eine etwas wertigere optik haette sicher nicht geschadet.

    Die webseite selber gibt es fast schon im 1&1 baukasten.

Pingbacks

Kommentar verfassen

Folgende HTML-Elemente können verwendet werden: <b> <i> <img src="meineurl"> <a> <blockquote>