Visualisierung zur Verbreitung von Browsern

Visualisierung Browser Statistik

Michael Van Daniker hat mit Axiis – einer Software zur Visualisierung von Daten – Die Verbreitung von Browsern in der Zeit von 2002 bis 2009 erfasst und dargestellt. Schön zu sehen, wie sich Orange (Firefox) über den Globus ausbreitet.

28 Kommentare zu “Visualisierung zur Verbreitung von Browsern

  1. Stimme #6 zu: eine richtig gute Idee der Visualisierung, aber zum lesen von Statistiken für mich ein Konzept. eine bemaßte Skala um den äußersten Ring und ein paar Funktion zum umsortieren der Browser könnten dagegen 10 klassische Charts ersetzen.

  2. Der IE6 symbolisiert Windows XP ohne Update, wenn ich micht recht entsinne. Ich denke, dass auf diese Tatsache die hohe Verbreitung zurückzuführen ist.
    Aber wo sind eigentich Phoenix und Firebird, also die frühen Firefoxe? Ich hätte schon damit gerechnet, dass die derart verbreitet waren um zumindest in der Statistik aufzutauchen.

  3. @Jochen Stimmt, die Fläche wird größer, aber das bestimmt nicht den Eindruck der Ausbreitung. Der Anteil wird eher über den Umfang als über die Fläche wahrgenommen.

    Was mich irritiert: Alle Angeben sind in Prozent – wäre es dann nicht logisch, dass der Kreis immer geschlossen ist? Woher kommt das „ausgefranste Ende“? Welche Informationen Fehlen?

  4. @Dennis (#4):
    das steht in dem verlinkten Blogartikel (und auch rechts über der Flashgrafik …):
    „I prepared a visualization showing the historical browser breakdown of visitors to W3schools.com.“

  5. woher er die daten hat? laut dem hier:
    http://michaelvandaniker.com/blog/2009/10/31/visualizing-historic-browser-statistics-with-axiis/
    vom W3C.

    Was mich interessieren würde, weil ich grad wieder Diagramme in Illustrator bastle:
    – Kriegt man die Daten irgendwie in ein weiterverarbeitbares Print-Format (svg, eps, …)?
    – Mit was für einem Programm generiert ihr grafisch weiterverarbeitbare Daten, wenns um viel Zahlenmaterial geht? Das Illustrator-Tool wird da ja ziemlich schnell ziemlich mühsam.

  6. War nicht auch ein Grund für den damals Firefox, dass der IE als von der Mehrheit genutzter Browser wegen der vermehrten Angriffe abgelöst wird bzw. vielfältige Konkurrenz bekommt?

    PS: siehe „der Tod von Netscape“ (hellgrün)

Pingbacks

Kommentar verfassen

Folgende HTML-Elemente können verwendet werden: <b> <i> <img src="meineurl"> <a> <blockquote>