Überspringen zu Hauptinhalt

Utah – auf dem Weg zu einer neuen Flagge

Utah Flags, Quelle: Utah Department of Cultural & Community Engagement
Utah Flags, Quelle: Utah Department of Cultural & Community Engagement

Im US-Bundesstaat Utah haben die Bemühungen, die aus dem Jahr 1903 stammende Bundesflagge durch ein zeitgemäßes Design abzulösen, konkrete Formen angenommen. Die Gestaltung einer neuen Bundesflagge wird seitens der Initiatoren als Möglichkeit angesehen, Gemeinschaftsgefühl zu stärker und die Identifikation der Einwohner mit dem Bundesstaat Utah zu verbessern.

Schon mehrfach wurden in der Vergangenheit im Repräsentantenhaus des Bundesstaates Utah Maßnahmen und Initiativen debattiert, die Landesflagge (Abb. unten) einer Überprüfung zu unterziehen beziehungsweise diese gänzlich neu zu gestalten. Der derzeitige Redesign-Prozess, gesteuert vom Utah Department of Cultural & Community Engagement und unterstützt vom Büro des Gouverneurs Spencer Cox, geht auf einen 2018 eingereichten Antrag von Stephen Handy zurück, seit 2010 Mitglied des Repräsentantenhauses.

Aktuelle Flagge von Utah

Flag of Utah, Quelle: Wikipedia
Flag of Utah, Quelle: Wikipedia

Unter dem Motto „More Than A Flag“ ging man mit dem Projekt Anfang dieses Jahres an die Öffentlichkeit. Bis April war die gesamte Bevölkerung aufgerufen, Entwürfe für eine neue Bundesflagge einzureichen. Gesichtet und bewertet werden diese von einer eigens eingerichteten Flaggen-Kommission (Design Review Subcommittee), in der unter anderem Flaggenkundler, Designer und Marketingfachleute vertreten sind. Aktuell befindet sich der Prozess in Phase zwei. Aus der Fülle an Einreichungen – 5.700 Entwürfe sind eingegangen – hat die Kommission zwanzig Flaggendesigns ausgewählt. Diese wurden nun im Rahmen einer Online-Befragung der öffentlichen Evaluierung zugeführt.

Da im Rahmen der Befragung keine Verifizierung des Wohnortes durchgeführt wird, kann im Prinzip jeder Internetnutzer teilnehmen. Die Auswahl umfasst neben den zwanzig in diesem Jahr eingereichten Entwürfe zudem ein Design aus dem Jahr 2018, ein als „Gedenkflagge“ bezeichneter Entwurf (siehe Darstellung).

Die zur Wahl stehenden Entwürfe (21)

Utah Flagge (2022) Entwurf, Quelle: Utah Department of Cultural & Community Engagement
Utah Flagge (2022) Entwurf, Quelle: Utah Department of Cultural & Community Engagement
Utah Flagge (2022) Entwurf, Quelle: Utah Department of Cultural & Community Engagement
Utah Flagge (2022) Entwurf, Quelle: Utah Department of Cultural & Community Engagement
Utah Flagge (2022) Entwurf, Quelle: Utah Department of Cultural & Community Engagement
Utah Flagge (2022) Entwurf, Quelle: Utah Department of Cultural & Community Engagement
Utah Flagge (2022) Entwurf, Quelle: Utah Department of Cultural & Community Engagement
Utah Flagge (2022) Entwurf, Quelle: Utah Department of Cultural & Community Engagement
Utah Flagge (2022) Entwurf, Quelle: Utah Department of Cultural & Community Engagement
Utah Flagge (2022) Entwurf, Quelle: Utah Department of Cultural & Community Engagement
Utah Flagge (2022) Entwurf, Quelle: Utah Department of Cultural & Community Engagement
Utah Flagge (2022) Entwurf, Quelle: Utah Department of Cultural & Community Engagement
Utah Flagge (2022) Entwurf, Quelle: Utah Department of Cultural & Community Engagement
Utah Flagge (2022) Entwurf, Quelle: Utah Department of Cultural & Community Engagement
Utah Flagge (2022) Entwurf, Quelle: Utah Department of Cultural & Community Engagement
Utah Flagge (2022) Entwurf, Quelle: Utah Department of Cultural & Community Engagement
Utah Flagge (2022) Entwurf, Quelle: Utah Department of Cultural & Community Engagement
Utah Flagge (2022) Entwurf, Quelle: Utah Department of Cultural & Community Engagement
Utah Flagge (2022) Entwurf, Quelle: Utah Department of Cultural & Community Engagement
Utah Flagge (2022) Entwurf, Quelle: Utah Department of Cultural & Community Engagement
Utah Flagge (2022) Entwurf, Quelle: Utah Department of Cultural & Community Engagement
Commemorative Flag of Utah (2021), Quelle: Utah Department of Cultural & Community Engagement
Utah Flagge (2022) Entwurf, Quelle: Utah Department of Cultural & Community EngagementUtah Flagge (2022) Entwurf, Quelle: Utah Department of Cultural & Community EngagementUtah Flagge (2022) Entwurf, Quelle: Utah Department of Cultural & Community EngagementUtah Flagge (2022) Entwurf, Quelle: Utah Department of Cultural & Community EngagementUtah Flagge (2022) Entwurf, Quelle: Utah Department of Cultural & Community EngagementUtah Flagge (2022) Entwurf, Quelle: Utah Department of Cultural & Community EngagementUtah Flagge (2022) Entwurf, Quelle: Utah Department of Cultural & Community EngagementUtah Flagge (2022) Entwurf, Quelle: Utah Department of Cultural & Community EngagementUtah Flagge (2022) Entwurf, Quelle: Utah Department of Cultural & Community EngagementUtah Flagge (2022) Entwurf, Quelle: Utah Department of Cultural & Community EngagementUtah Flagge (2022) Entwurf, Quelle: Utah Department of Cultural & Community EngagementUtah Flagge (2022) Entwurf, Quelle: Utah Department of Cultural & Community EngagementUtah Flagge (2022) Entwurf, Quelle: Utah Department of Cultural & Community EngagementUtah Flagge (2022) Entwurf, Quelle: Utah Department of Cultural & Community EngagementUtah Flagge (2022) Entwurf, Quelle: Utah Department of Cultural & Community EngagementUtah Flagge (2022) Entwurf, Quelle: Utah Department of Cultural & Community EngagementUtah Flagge (2022) Entwurf, Quelle: Utah Department of Cultural & Community EngagementUtah Flagge (2022) Entwurf, Quelle: Utah Department of Cultural & Community EngagementUtah Flagge (2022) Entwurf, Quelle: Utah Department of Cultural & Community EngagementUtah Flagge (2022) Entwurf, Quelle: Utah Department of Cultural & Community EngagementCommemorative Flag of Utah (2021), Quelle: Utah Department of Cultural & Community Engagement

Viele der im Frühjahr eingereichten Entwürfe enthalten simplifizierte Landschaftsmerkmale, einen acht-zackigen Stern oder eine vereinfachte Darstellung eines Bienenkorbs. Utah hat den Beinamen „The Beehive State“ (zu deutsch: „Bienenstaat“). Die verwendeten Farben – Blau, Gelb, Orange, Rot und Weiß – wurden seitens der Kommission vorgegeben. Beraten werden die Kommissionsmitglieder von der North American Vexillological Association (NAVA), der nationalen flaggenkundlichen Gesellschaft. Auch deshalb ist die Qualität der Entwürfe, da in ihnen wesentliche Kriterien guten Flaggendesigns Berücksichtigung finden, durchgehend hoch.

Nach Berücksichtigung des öffentlichen Feedbacks wird sich die Flaggen-Kommission erneut treffen, um die endgültigen Flaggendesigns auszuwählen. Verantwortliche Designer können letzte Änderungen an Farbe oder Symbolen vorschlagen, bevor letztlich drei bis fünf Flaggendesigns an die „Utah State Flag Task Force“ eingereicht werden, der neben Gouverneur Spencer weitere Mitglieder der Regierung angehören. Die Task Force ist mit Republikanern wie auch mit Demokraten besetzt. Im Zeitplan ist vorgesehen, dass die Task Force im frühen Winter der Legislative, dem Parlament von Utah, ein neues Flaggendesign zur Prüfung vorschlagen wird.

Bereits 2002 gab es in Utah Bestrebungen, die Flagge, die in ihrem Grundaufbau seit 1903 besteht, durch eine neu gestaltete Version abzulösen (siehe Abb. unten). Damals scheiterte die Umstellung auf eine neue Flagge am politischen Willen. Dieses Mal sind die Voraussetzungen jedoch andere.

Flaggendesign-Entwürfe aus dem Jahr 2002

Utah Flaggen Designentwürfe (2002), Quelle: North American Vexillological Association (NAVA)
Utah Flaggen Designentwürfe (2002), Quelle: North American Vexillological Association (NAVA)

In den letzten Jahren gab es in mehreren Ländern und US-Bundesstaaten ähnliche Entwicklungen. So wurde etwa im US-Bundesstaat Mississippi 2020 eine neue Flagge gewählt (dt berichtete). In vielen Bereichen ähneln sich die Designprozesse in Utah und Mississippi. Wobei die treibende Kraft hinter den Bemühungen in Mississippi der Wunsch gewesen ist, die Kriegsflagge der Konföderierten Staaten aus der Bundesflagge zu tilgen. Im Fall Utah spielt dieser Aspekt keine Rolle.

Verkürzt könnte man sagen: viele Menschen fühlen sich von der vor über 100 Jahren entstandenen Symbolik nicht oder nur bedingt repräsentiert. So belegt es auch eine im Dezember 2021 durchgeführte Studie, die vom Utah Department of Cultural & Community Engagement in Auftrag gegeben wurde. Diese Studie bildet gewissermaßen die Grundlage für die aktuellen Bestrebungen in Utah.

In Neuseeland scheiterte 2016 ein ganz ähnlicher Prozess letztlich am fehlenden Zuspruch innerhalb der Bevölkerung. Verfahrensfehler bzw. ein zu kompliziertes Prozedere bei der Stimmabgabe könnte das negative Votum begünstigt haben.

Initiative „More Than A Flag“:

Dieser Beitrag hat 7 Kommentare

  1. Ohje, vorweg: Das Flackern des Vorschau-/Eingangs-Gifs geht gar nicht. :D Das löst schon bei mir als gesunden Menschen Unbehagen aus. Ich weiß nicht ob es die Geschwindigkeit ist, oder der Wechsel Blau / Rot oder ob mein Hirn noch nicht wach genug ist.

    Ich kann nur zustimmen, tatsächlich für so einen “Jeder kann mitmachen”-Wettbewerb ein sehr hohes Niveau. Oft findet sich selbst in einer zweiten oder sogar dritten Runde noch Einiges, was deutlich laienhafter daher kommt. Eigentlich nichts dabei, was gar nicht geht. Es gäbe lediglich ein paar Optionen, die ich aussortieren würde weil sie zu ähnlich zu bestehenden Flaggen sind (ohne viel Ahnung von Flaggen zu haben), wie zB der europäische Bienenstock.

    Interessant finde ich: Viele der Elemente und auch die gewählten Farbtöne sind gleich. Weiß man ob hier zur Vereinheitlichung im Nachhinein Hand angelegt wurde, oder ob einige der Entwürfe ggf. vom gleichen Designer kommen? Sogar bei den Farben variieren die Farbwerte scheinbar kaum.

    1. Interessant finde ich: Viele der Elemente und auch die gewählten Farbtöne sind gleich. Weiß man ob hier zur Vereinheitlichung im Nachhinein Hand angelegt wurde, oder ob einige der Entwürfe ggf. vom gleichen Designer kommen? Sogar bei den Farben variieren die Farbwerte scheinbar kaum.

      Den Ausschreibungsunterlagen zufolge handelt es sich bei den vorgestellten 20 Entwürfen um eine Auswahl, die bereits das Ergebnis eines Iterationsschrittes darstellt. Zwischen der Flaggen-Kommission und den verantwortlichen Designern, fünf an der Zahl, erfolgte eine Abstimmung. Dies erklärt auch die durchgängige Verwendung nahezu identischer Farbtöne.

      Hier der betreffende Auszug aus der Ausschreibung:

      SELECTION PROCESS & SCHEDULE
      The Selection Committee will review all properly submitted qualifications from which up to five (5) designers/design firms will be selected. Each of the selected designer/design firms may then submit up to 10 original flag designs by June 3, 2022.

      Vorgegeben war zudem, dass lediglich zwei bis drei Grundfarben zu verwenden sind.

      Übrigens werden pro ausgewähltes Designbüro 3.000 US-Dollar an Aufwandsentschädigung von der Regierung zur Verfügung gestellt.

      Ich werde bei der Kommission einmal nachhaken, ob die gezeigten 20 Entwürfe tatsächlich von lediglich fünf Designern/Designbüros stammen, je 4 pro Büro. Sobald ich eine Info habe, schreibe ich dies in einem Kommentar.

  2. Sehr spannendes Projekt. Ein solches Unterfangen mit öffentlicher Beteiligung durchzuführen ist sicher herausfordernd.

    Die Entwürfe finde ich handwerklich sehr gelungen. Einige von ihnen wirken für mich jedoch sehr modern (z.B. die Sterne auf 4 farbigen Dreiecken). Hier wäre ich unsicher, ob diese Formensprache den Test der Zeit überdauert.

    Aber: Ein wichtiger Schritt. Die alte Flagge war ja keine echte Flagge, sondern ein „Wappen auf Farbe“.

    1. Die alte Flagge war ja keine echte Flagge, sondern ein „Wappen auf Farbe“

      So ist es.

      Derlei „Wappen auf Farbe“-Flaggen sind weit verbreitet. Zum Vergleich: 5 der 16 Landesflaggen deutscher Bundesländer zeigen ein Wappen auf Farbe:
      Sachsen-Anhalt, Saarland, Rheinland-Pfalz, Niedersachsen, Brandenburg
      Gemessen an den von der NAVA benannten Kriterien sind auch diese Flaggen zum Teil nicht optimal, da sie beispielsweise über zu viele Farben verfügen oder die Symbolik zu detailreich ist.

  3. Zwischenzeitlich wurde meine Anfrage von Seiten der Flaggen-Kommission beantwortet. Hier weitere Infos:

    We did an RFQ for designers and hired 5. Each submitted 10 designs. They were paid a stipend. We also accepted designs from the public and we had over 5,0000 designs from the public. We also accepted text ideas including colors that represented Utah. The professional designers used the text ideas around symbols and colors and narratives to inspire their designs.

    We narrowed the 5,000 to about 20 designs with professional designers judging and refining the designs. . At 20 the public weighed in on what they liked and didn’t like and that helped us better understand what colors the public preferred. We are in the process of narrowing to 6. Eventually we will send one design to the legislature.

    The winning design will receive some prize money, but because we had so many similar concepts that might be split.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

An den Anfang scrollen