Überspringen zu Hauptinhalt

Universität Saarland modifiziert Logo

Uni Saarland Logo

Uni Saarland Logo

Die Universität Saarland renovierte vor gut eineinhalb Jahren ihre Website (dt berichtete). Seit Anfang des Jahres wird sukzessive ein überarbeitetes Logo eingeführt. Die Bildmarke, eine Schleiereule, wurde dabei ebenso neu definiert wie der Schriftzug, der nun in der DIN gesetzt ist.

Uni Saarland Logo

Das für die Uni Saarland typische Eulenmotiv wurde neu interpretiert. Die Grundform der Eule bleibt weitestgehend erhalten. Im Innenteil ließ der Vogel deutlich Federn, wodurch er allerdings optisch mehr Volumen erhält. Bei gleicher Höhe gewinnt er tatsächlich auch etwas mehr an Breite. Die Anzahl der Formen wurde reduziert und das Gesicht tritt nach der Überarbeitung deutlicher hervor.

Die Bildmarke kommt nun ohne Kreis aus und ist nicht mehr invers gesetzt. Der Blauton erhält einen höheren Gelbanteil. Auffällig sind die zahlreichen Farbvarianten der Vorgängers, die immer noch im Netz kursieren. Mehr noch als eine Überführung des Logos in eine zeitgemäße Form erscheint die Vereinheitlichung des Erscheinungsbildes der Universität die wichtigste Aufgabe des neuen Designs zu sein.

Teilen

Dieser Beitrag hat 36 Kommentare

  1. Also die Eule ist ja wohl immer noch symbolisch die Hüterin des Wissens. Als nachtaktives Wesen denke ich bei ihr sicherlich nicht an Kinder oder Kindergärten.

  2. @CL

    … wie gesagt: „… geschmackliche Animositäten …“ oder auch „… emotional …“

    Wie kann man so sicher behaupten, dass die neue Eule nicht funktioniert?
    Eigenes Empfinden? Referenzen? Mafos?

    Ich wage nicht, darüber so zu urteilen.

  3. @Ralf

    Die Form der Eule ist meiner Meinung nach einfach nicht ausgereizt (trifft es besser als nicht gelungen). Sie wirkt sehr plakativ und einfach (Im Sinne von kindisch). Damit meine ich nicht, dass es einer komplexeren Form bedarf, sondern einer anderen Form, die den geistigen Anspruch einer Universität stärker untermalt. Vielleicht noch abstrakter, stilisierter, dynamischer, künstlerischer, mutiger… da wäre mehr drin gewesen.

    Verstehst du nun meine Kritik besser?

    Und: warum sollte ich dazu keine klare Meinung haben? Für meine Meinung brauche ich keine Referenzen oder Mafos, davon mache ich als Designer meinen Standpunkt nicht abhängig!

  4. @CL

    Du hast mich falsch verstanden:
    Ich beziehe mich auf Deine Aussage „… Klar, eine Arbeit sollte funktionieren. Tut die neue Eule aber nicht …“ was eine unbelegte Aussage ist und keine persönliche Kritik und Meinung wieder spiegelt.

    Deine persönliche Meinung von dem neuen Logo verstehe ich und kann sie im Übrigen gut nachvollziehen!

  5. Ich finde das Re-Design alles in allem eine Verbesserung. Aber zu einer Universität passt es überhaupt nicht. Da hätte die Uni mutiger sein und mehr Veränderung akzeptieren (oder einfordern) müssen.

    Aber das ist doch nie und nimmer eine Schleiereule! Auch wenn auf der Startseite der Uni eine Schleiereule im Flug zu sehen ist, im Logo ist es definitiv keine. Schleiereulen haben keine sichtbaren Ohrenfedern.

    Welche Eule das unter „0“ ist, kann ich leider auch nicht beantworten.

  6. Wenn man den meisten Kommentaren folgt, könnte man Aristophanes zitieren:

    „Wer hat die Eule nach Athen gebracht?“

    … aber was inzwischen aus Athen geworden ist, brauche ich heute und an dieser Stelle nicht zu erwähnen …

  7. Irgendwie erinnert mich das an Fähnlein Fieselschweif aus den Mickey Mouse Comics, statt an den Anspruch einer universitären Bildungseinrichtung.

Kommentare sind geschlossen.

An den Anfang scrollen