Überspringen zu Hauptinhalt

Und er nutzt es doch

Steinmeier Website

Frank-Walter Steinmeier, Sie wissen schon, hat eine neue Website kreiert bekommen. Und was befindet sich links unten in der Ecke? Genau. Da hat meine Glaskugel aber ziemlich versagt.

Wie schon beim Relaunch der SPD-Website ist auch für diesen neuen Auftritt A&B FACE2NET verantwortlich.

Wie finden die dt-Leser denn den neuen Auftritt?

Ergebnis anzeigen

Loading ... Loading ...

Teilen

Dieser Beitrag hat 47 Kommentare

  1. Thema Körpersprache:
    Wer sich mit verschränkten Armen (auf seiner Website) präsentiert wirkt nicht gerade einladend. Das sollte doch hinlänglich bekannt sein, oder?

  2. @Dr. Octagon Ich finds klasse, wieviel Zeit Du Dir für die Kritik genommen hast. Allerdings teile ich keine Deiner Ansichten. Ich bin dann doch schon näher bei Nils mit seinem Eingangssatz. Ich finde sogar den Schwarzweiß-Look von fw – ich bin fast geneigt zu sagen – cool. Er kommt schon, auch Dank des neuen Auftritts, cool rüber. Als Politiker muss man ihm das erst einmal nachmachen ;-) Der Fotograf hat gute Arbeit geleistet, FACE2NET hat ihn freigestellt und die Farbe rausgenommen.

    @Patrick Ja. Es ist Flash. Aber mit Respekt vor der guten Arbeit der Entwickler möchte ich den Pfad zur entsprechenden SWF-Datei nicht posten. Das CSS-Konstrukt ist tiptop.

    Ich bin sehr sehr gespannt, was sich die anderen Parteien im Wahlkampf für ihre Spitzenköpfe einfallen lassen werden.

  3. Ich kann mich hier im Groben der mehrheit anschliessen und finde die Seite recht gelungen. Zwar mag die Navigation eher der Schwachpunkt der Seite sein, vorallem der Navigations-Button ansich der irgendwie eigenartig platziert zu sein scheint. Auf jedenfall was eigenständiges und das sollte einfach mal gelobt werden.

  4. hallo,
    also ich finde die seite zwar chic, aber sollte sich der fw nicht auch mit der spd indentifizieren lassen? mit dem vielen blau und fast keine rottöne könnte das doch auch die hp von angela merkel sein.

  5. @Jan: Wohl noch Flash 9 oder eine frühe 10 am Start? Schau mal ob Du für Deine Distribution nicht eine neuere Flash-Version findest. Hatte ich auch bis vor ein paar Monaten, dass Flash immer „on top“ jeglichen absolut positionierten Elements war.

    @Flash: Klar ist es Flash, nur per z-index hinter den Content gelegt. Deshalb bei Rechtsklick keine Auswahl bzgl. Macromedia etc.

    Zur Seite: Ich finde Das Bild/Flash nicht störend, weder einladend noch abweisend. Ist halt da. Und die verschränkten Arme… dafür hängt er doch recht locker da. Von allem ein bisschen und nichts richtig.

    Die Startseite an sich finde ich gelungen, innen ist es mir aber auch teilweise zu gedrungen und eng. Und es stimmt schon: Waren die nicht mal rot?

  6. @Achim: ich kann da irgendwie kein tolles css erkennen. Wenn man sich das ganze mal im Firefox auf dem Mac (der bekommt per js nen auch nochmal nen eigenes css serviert) anschaut, bekommt keine tolles flash sondern div Wüste. Klar es gibt alt und title Tags macht das CMS alles schön brav aber für border um Bilder brauchts dann doch noch 2 divs. Der Hover im Menü am Ende wird durch Bilderaustausch per Javascript gelöst. Das Javascript selbst ist recht ineffektiv geschrieben und zeigt das man auch mit nem tollen Framework noch Murks abliefern kann wenn man es nicht richtig versteht. Warum das breadcrumb Menü auf den Unterseiten versteckt wird erschließt sich mir auch nicht ganz. Alles in allem weit entfernt von tiptop.

  7. Im Vergleich die Webseite von Angela ist auch nicht der über Brenner, sieht einwenig aus wie das alte CD von der ARD und das Foto ist auch nicht. Dagegen ist Steinmeier einwenig frischer, spricht mich persönlich jedoch gar nicht an und besonders grausam fällt natürlich das Logo auf. Darin fehlt mir eine gewisse Sachlichkeit und Ernsthaftigkeit, die ich mir für einen Kanzler Kandidaten wünsche. Wenn über die schlechte Typografische Arbeit hinweg sieht, fehlt mir im Logo auch jegliche Art von Aussage. Das Obama Logo wurde inhaltlich von Vision von Amerika getragen. Freihes Land, Felder, die Sonne am Horziont etc. -> Freiheit. Das Land der unbegrenzten Möglichkeiten. Steinmeier hat wenigstens ein Logo, Merkel braucht noch keins.
    Weiterhin frage ich mich ganz ernsthaft ob beide Kandidaten eine Form von Strategie haben, die darin besteht eine visuell besonders amateurhafte Kommunikationsprache zu nutzen, damit man nah an der Websprache der Wähler ist?

  8. Das Logo wirkt auf der Website, die ja schon eindeutik auf Gradlinigkeit setzt und eher durch eckige Formen geprägt ist, wie ein Aufkleber zu einer Sonderaktion! Wieso das Logo über seinen Namen, wenn das Logo doch eigentlich alles erklären sollte. Das wirkt, wie zweimal den Namen geschrieben.

    Vielleicht haben die Screen-Designer es deshalb so weit, wie möglich weg vom Content gebracht, damit es nicht unnötig stört und denken im Nachhinein „mist! Da musste er von all den schönen ausgerechnet dieses blöde wählen“ :-P

    Man merkt auf der Seite, wie Steinbeier in Szene gesetzt wird auch durch Bilder in „Obama“ Manier.
    Grafisch finde ich die Website sehr ansprechend und gelungen….lediglich die Navigation lässt in einigen Punkten noch Verwirrung aufkommen…da sind Textfelder definiert, man würde nie denken, die wären große Verlinkungen…und schwups ist man irgendwie in einer Verschachtelung verloren „übersicht weg“.

    Man kann z.B. auf der Startseite auf „Aktuelles“ (neben der Zeitung) klicken oder auf den Titel der News, welcher jedoch als Link nicht eindeutig identifizierbar ist und kommt in zwei verschiedene Bereiche…nehmen wir mal an ich klicke auf „Aufbruch zum Besseren“. Oberhalb vom Artikel sind drei Spalten mit Kurztext…tja wieso machen die da nicht einen kleinen Pfeil jeweils zum Ende…dann weiss man „Hey do kansch druf klickä“ Warum unnötig ablenken?

    Nun ja….optisch nichts zu meckern…Strukturell eher noch Optimierungsbedarf.

  9. War ganz überrascht darüber. Finde es aber nicht schlecht. Mir ist gestern in einem anderen Blog ein Wahlkampfbanner von Steinmeier mit dem Logo begegnet.

Kommentare sind geschlossen.

An den Anfang scrollen