Tchibo lanciert Ideen-Portal…

Tchibo Ideas

und wird dabei selbst kreativ. Ich muss kurz ausholen. Letzte Woche bekam ich Post. Das oben abgebildete Paket fand den Weg in mein Büro. Kein Absender, kein Brief, nur der dargestellte Inhalt war darin enthalten: ein Mobiltelefon samt Anleitung(es funktioniert), ein Trockenrasierer Nassrasierer und eine Zahnbürste. Auch nachdem ich bei DHD die Tracking-Nummer eingegeben hatte, konnte ich mir keinen Reim darauf machen, dass das Päckchen in Bayern aufgegeben wurde.

Gestern nun kam ein Brief, der dem dubiosen Paket einen Sinn gab. Die Handyrasiererzahnbürste ist Teil einer Marketing-Maßnahme um auf ein neues Portal aufmerksam zu machen. Zahlreiche Blogbetreiber wurden auf die gleiche Weise angeschrieben, in der Hoffnung, dass diese auch fleißig über das neue Portal berichten (wenn man googelt finden sich auch schon einige Treffer). Da ich erstens ein Freund von Online-Kampagnen bin, bei denen es nicht bloß darum geht möglichst viel Geld in kurzer Zeit auf den einschlägigen Flagschiffportalen zu verbrennen und ich zweitens tatsächlich sowohl die vorgestellte Idee, als auch die Art und Weise, wie sie beworben wird sehr smart finde, komme ich dieser stillen Bitte gerne nach.

Es geht um folgendes: Eine neue Community will den viel zitierten mündigen Verbraucher auf der einen und die Designer und Erfinder auf der anderen Seite in einen Dialog bringen, aus dem sich Produktideen und Verbesserungen entwickeln, die die Menschen wirklich wollen. Hier kann jeder Aufgaben posten und berichten, wofür schon länger vergeblich nach einer zufrieden stellenden Lösung sucht. Designer und Entwickler nehmen den Ball auf und stellen ihre Lösungsvorschläge ein. Wenn alles passt, werden die besten Ideen gemeinsam von Tchibo und den Ideengebern verwirklicht. Welche die besten sind, bestimmt die Community. Diese Passage habe ich einmal dem Schreiben entnommen.

Ich nehme den Ideenball einmal auf und lobe das gesamte Paket als Gewinn aus. Es handelt sich bei dem Mobiltelefon um das F3 von Motorola. Nichts großes. Das Weniger-ist-mehr-Handy mit attraktiven Design, wie es so schön heißt. Einfach kurz schreiben, warum man das Gerät unbedingt braucht. Der kreativste Eintrag erhält den Zuschlag. Ich bin so frei und übernehme einmal die Entscheidung, welcher der kreativste ist ;-). Bis Montag den 05.05.2008 22.00 Uhr können Kommentare abgegeben werden.

Kreative Momente wünsch‘ ich.
Achim Schaffrinna

112 Kommentare zu “Tchibo lanciert Ideen-Portal…

  1. Das Päckchen sollte an meine Adresse gehen, um als neuer Brand-Scout für das DesignTagebuch tätig zu werden.

    Interessant finde ich es, dass ein Telefon nach Tchibos Ansicht mit zu den hygiene Grundbedürfnissen der Menschheit gehört.

    Also, ich bin bereit für eine neue Design-F3-Hygiene.

    Achim, mach mich zum Brand-Scout, und ich ruf dich täglich an.

    Robert

  2. Dieses Handy wunderschön
    soll sich an mein Ohr gewöh’n.
    Samtig weich und gut im klang
    bringt es zum glüh’n meine Wang‘
    Gestern erst verlor ich meinen Schatz.
    alles Suchen – für die Katz!
    Kein Gebimmel in der Hose,
    dies ist eins der bittren Lose.
    drum schenke mir dein heiligtum
    und ich werd‘ ihm huldig tun.
    Ohne Telefon
    ist es doch nur halb so schon.

    naja…fast.
    diese mühevoll gereimten zeilen schaffen es hoffentlich in die engere Auswahl, denn ich brauche wirklich dringends ein neues Handy, zum telefonieren, wofür sie eigentlich mal gedacht waren.
    Die anderen Dinge benötige ich nicht so sehr, habe nämlich einen Bart und Zahnbürsten häufen sich bei mir schon. Darum würde ich diese zwei Dinge für wohltätige Zwecke spenden.

  3. So, dann will ich mal den Gewinner des schicken Päckchens verkünden.

    Dass es so viele Abnehmer für das Gerät gibt, hätte ich nicht gedacht. Ich dachte immer die Handy-pro-Kopf-Statistik läge in Deutschland so im Bereich 2 bis 3. Ich selbst habe lediglich ein Siemens M75 und das wird mir auch die nächsten Jahre noch treue Dienste leisten, so hoffe ich.

    Vielen Dank für die rege Teilnahme und die vorgetragenen Gründe! Es fällt mir nicht ganz leicht den „kreativsten“ Beitrag auszuwählen. Es gibt sicherlich viele legitime, sinnvolle und nachvollziehbare Gründe. Sei es um von Vaterfreuden zu berichten, um den Kontakt zur Oma nicht abreißen zu lassen oder um das Handy als Werbefläche für das Design Tagebuch einzusetzen. Viele witzige und auch einige aberwitzige Ideen waren dabei. Recht herzlichen Dank für Eure Kommentare.
    Getreu dem Spruch „Der Letzte wird der Erste sein“ habe ich mich für Andis Kommentar entschieden. Er hat als Einziger zum Zeichenstift gegriffen und seine Gründe als Cartoon aufbereitet. Zugegeben, die Gründe ähneln denen vieler anderer (keine Kohle, Freundin glücklich machen, etc.) aber die Kreation muss einfach belohnt werden.

    Du kriegst die Tage Post. Viel Spaß :-)

  4. Hallo!!!

    Wie kann man denn eine Seite loben, die nur darauf abzielt den Leuten Ideen zu klauen? Es ist eine riesen Unverschämtheit eine Seite zu eröffnen auf der das Volk dermaßen für DUMM verkauft werden soll.

    Schon mal nachgelesen wie da die Rechte des Ideenlieferanten sind. Ich bin baff und hoffe nur dass kein Mensch so dermaßen bescheuert ist auch nur den Funken eines guten Gedankens dort preiszugeben. Gehirnmelkmaschine der non-kreativen Kaffee-Fraktion.

    Die Seite ist eine FULL-PROFIT-Seite und aus bester Quelle weiss ich dass es wirklich und ausschliesslich nur damrum geht gratis an Ideen zu kommen um diese dann – nach Prüfung für sich selbst in Anspruch zu nehmen.

    Und Du – als erfahrerne user lässt Dich mit diesem Marketing Gag dazu verleiten dafür gratis Promo zu machen… schade.

    Lg.
    Tom

Pingbacks

Antworten auf steffen Antworten abbrechen

Folgende HTML-Elemente können verwendet werden: <b> <i> <img src="meineurl"> <a> <blockquote>