Überspringen zu Hauptinhalt

TBB Trier strebt gestalterische Neuausrichtung an

TBB Trier Logos

TBB Trier Logos

In Zusammenarbeit mit dem Fachbereich Kommunikationsdesign der Fachhochschule Trier suchen die Verantwortlichen der Treveri Basketball AG (TBB) nach neuen Ideen und Impulsen für den Außenauftritt des Vereins. Unter Berücksichtigung einer Fanumfrage, die unter dem Motto „Deine TBB, Deine Meinung“ im ersten Schritt durchgeführt wurde, haben sich Studentinnen und Studenten der FH Trier unter der Leitung von Professor Hogan mehrere Entwürfe zur Neugestaltung des visuellen Auftritts erarbeitet.

„Jetzt sind wieder unsere Fans am Zug, uns ein Signal zu geben, welche Konzepte ihre Wahrnehmung der TBB am kreativsten und überzeugendsten wiedergeben“, so Aufsichtsratsvorsitzender der TBB Trier Dr. Ralph P. Moog. Es geht darum, das zukunftsfähigste und stimmigste Konzept auszuwählen und nicht um eine Umbenennung der Organisation. Die in einigen Konzepten aufgeführten Namen sind aus diesem Grund als Themen bzw. Arbeitstitel zu verstehen.

Da der Verein es versäumt hat, eine entsprechende Umfrage einzustellen, soll dies hier nachgeholt werden. Ich bin mir recht sicher, dass die Verantwortlichen das Ergebnis mit Interesse verfolgen werden. Und weil das Post Scriptum in dem begleitenden Artikel sehr löblich ist, will ich es gerne wiederholen: „beachtet bei den Entwürfen das Gesamtkonzept nicht nur das Logo oder die Farbwahl – diese können variabel gestaltet bzw. angepasst werden.“ Vor der Stimmabgabe also die Videos anschauen!

Welcher Entwurf gefällt Dir am besten?

Ergebnis anzeigen

Loading ... Loading ...

Teilen

Dieser Beitrag hat 75 Kommentare

  1. @Pit
    Im Trierer Sport-Kontext ist das Thema „Römer“ wohl erstmal vor allem durch die EINTRACHT MACHT STARK!-Kampagne von Zink&Kraemer für Eintracht Trier ausgelutscht (auch wenn sie nach Mario Baslers unrühmlichem Abgang nicht mehr wirklich gefahren wird). Jedenfalls aus Sicht des Trierer Publikums.

    Von außen betrachtet trägt das Thema sicher nach wie vor als DAS Trierer Alleinstellungsmerkmal. Aber die Philosophie der TBB ist ja gerade die, dass man sich in der Region positionieren will. Da sollte man dann auch besser etwas anbieten, worauf nicht sowieso schon an allen Ecken in Trier rumgeritten wird.

    Im übrigen bleibts aber dabei: ante romam treveris stetit annis mille trecentis ;-) (Hab ich schon als Transparent im Trierer Moselstadion erlebt – nenn mir einen Ort in Deutschland, an dem Fußballfans Parolen auf Latein skandieren…)

  2. @ Britta: „… mit viel Zeit und Spaß an der Arbeit sind super Konzepte entstanden!!!!“ Typischer Dozenten-Sprech für „Idee ganz nett, Umsetzung nicht mal annähernd ausreichend.“ So kann man mit kleinen Kindern sprechen, deren hässliche Kritzeleien man an seinen Kühlschrank zu hängen gezwungen ist. Aber Design-Studenten verdienen den Respekt der Ehrlichkeit. Über die Wortwahl kann man streiten, aber gutemenschlich rumzuschwurbeln um niemandes vermeintlich filigranes Gemüt zu verletzen ist in meinen Augen Repsektlosigkeit.

    Zu den Videos, von denen so viele meinen, sie würden irgendetwas besser machen: Es sollte selbstverständlich sein, sich bei jedweder Logogestaltung auch schon Gedanken um die Umsetzung auf Internetseite, Merchandising, Geschäftsausstattung zu machen. Insofern kann ich den Studenten die Videos nicht zugutehalten – die Logoentwürfe bleiben nach wie vor der Betrachtung der Videos, wie Britta es ausdrücken würde, „super Konzepte“.

  3. Ich bin etwas überrascht über den aktuellen Zwischenstand der Abstimmung. Nr. 7 ist mein Favorit, wenn man den Zusatz „Trier“ wegläßt, ist das ein sehr ansehnliches Logo, wiederkennbar, problemlos verwendbar und nett anzusehen.

Kommentare sind geschlossen.

An den Anfang scrollen