Überspringen zu Hauptinhalt

pi, Kommentare und tags

dt-Statistik 2010

Kleiner, jedoch sehr erfreulicher dt-Report am Sonntag. Erstmals wurde im dt die halbe-Millionen-pi-Grenze durchbrochen. In den letzten 4 Wochen (13.01. – 12.02.2010) wurden 512.886 Seiten aufgerufen. Dass die pi-Zahl (page impression) nicht mehr den gleichen Stellenwert hat, wie noch vor ein paar Monaten, dafür sorgte nicht zuletzt die zu Jahresbeginn vollzogene Umstellung bei der IVW-Auswertung. Mit 87.757 unique user im dt, liegt aber auch dieser, sehr aussagekräftiger Wert auf einem Höchstwert.  Das dt hat damit mehr Leser, als ins Dortmunder Fußballstadion passen.

Wortwolke – tag cloud

Wortwolke tag cloud

Immer häufiger trifft man auf Wortwolken bzw. tag clouds. Flickr, Technorati und Blogs im Allgemeinen haben den Trend ausgelöst. Nun hält diese Navigationserweiterung auch Einzug in deutsche Auftritte wie Spiegel.de, O2-online, Karlsruhe.de oder auch jetzt.de, einem Ableger der Süddeutschen Zeitung. Eine Wortwolke ist eine Link-Sammlung der am meisten aufgerufenen Seiten bzw. der am meisten eingegebenen Suchbegriffe. In der Regel wird diese Liste automatisiert erstellt. Bei Spiegel ONLINE pflegen Redakteure die Wortwolke.

An den Anfang scrollen