Überspringen zu Hauptinhalt
WDC World Design Capital 2014: Kapstadt

World Design Capital 2014: Kapstadt

WDC World Design Capital 2014: Kapstadt

Frohes Neues „World Design Capital“ 2014 – Kapstadt. Nach Helsinki (2012) darf sich nun die südafrikanische Metropole mit diesem Etikett schmücken. Es bleibt zu wünschen, dass dies keine reine PR-Nummer ist, sondern mit dem Titel auch nachhaltige Maßnahmen verbunden sind. Der Programmkalender (in nachfolgender URL hinterlegt) ist  jedenfalls schon einmal gut gefüllt.

white flag shark

Weiß, die ultimative Signalfarbe? Zumindest in Kapstadt

white flag shark

Wer in der bevorstehenden kalten Jahreszeit mit dem Gedanken spielt, an den Stränden Südafrikas Sonne zu tanken, sollte sich mit dort angewandten Hai-Flaggen-Warnsystem vertraut machen, denn es könnte lebenserhaltend sein. Die Stadtverwaltung von Kapstadt übernahm im Jahr 2004 das „Shark Spotters Programm“, mit dem die Gewässer an Kapstadts Stränden überwacht werden. Die Shark-Spotters geben Alarm, sobald ein Hai in unmittelbarer Nähe des Strandes gesichtet wird. So weit so gut. Als im letzten August das bestehende Flaggen-Warnsystem modifiziert und an den Stränden installiert wurde, erhoffte man sich noch mehr Sicherheit für Badegäste, auch für die zahlreichen ausländischen Besucher. Das Problem dabei ist, dass das System gegen international geltende Konventionen verstößt und auch die Farbenlehre außer Acht lässt, was fatale Folgen haben könnte. Im Hai-Warnsystem von Kapstadt ist das visuelle Erkennungszeichen für die höchstmögliche Alarmstufe eine weiße Flagge!

An den Anfang scrollen