Überspringen zu Hauptinhalt

Idealo.de leicht modifiziert

Zugegeben, eine Meldung über einen großen Relaunch sieht anders aus. Man muss schon genau hinschauen, damit man es bemerkt. Ein neues Logo (ist es wirklich ein Logo?), veränderte Farben in Tabellen und Listen und ein neues Favicon wurden dem Portal für Preisrecherchen geschenkt – das war’s.

Man könnte jetzt natürlich sagen, da es hier eh nur um den Vergleich von Preisen geht und der Schnäppchenjäger alles andere ausblendet, kann einem das Logo egal sein. Dann frage ich mich aber wieso man es überhaupt ändert? Der in der Eurostile gesetzte Name wirkt eher lieblos. Die Spationierung links und rechts vom Punkt ist zudem zu groß.

Gut, erwähnen sollte man natürlich auch, dass das alte Logo auch keine Glanzstück war. Der neue Schriftzug wirkt dagegen sauberer und die Position über den Linien macht den Header-Bereich etwas aufgeräumter. Wie dem auch sei. Ich werde auch weiterhin bei idealo.de nach Schnäppchen suchen.

Tchibo.de mit Relaunch

tchibo.de

Einkaufsvergnügen auf 1024-Pixel-Breite. Womit auch schon das auffälligste Merkmal des neuen Auftritts beschrieben ist. Ansonsten setzt sich die Internet-Mélange aus den bewährten und erfolgreichen Tchibo-Zutaten zusammen: Horizontale Navigation, Direkteinstiege in die Themenwelten, rechte Marginalspalte und ein Content-Bereich, der bis in die unterste Ecke durch pastellfarbige Flächen zugepflastert ist.

An den Anfang scrollen