Überspringen zu Hauptinhalt
Opel-Blitz - Mokka (2020), Quelle: Opel Automobile GmbH

Ein geschärfter Blitz als Wegbereiter der neuen Designsprache bei Opel

Opel-Blitz - Mokka (2020), Quelle: Opel

Opel, seit 2017 Teil der französischen PSA-Gruppe, führt im Rahmen der Vorstellung seines neuen Modells Mokka eine überarbeitete Version seines Markenzeichens ein. Der Mokka ist zugleich das erste Modell, das mit dem sogenannten Opel-Vizor ausgestattet ist, einem zentralen Element des zukünftigen Markengesichts und der neuen Designsprache von Opel.

Neuer Markenauftritt und neues Logo für Opel

Opel hat seit wenigen Tagen nicht nur einen neuen Firmenchef, auch der Markenauftritt wurde neujustiert. Noch vor Abschluss des Verkaufs an die französische PSA-Gruppe ändert sich damit das Erscheinungsbild des Rüsselsheimer Autobauers, der fortan mehr sein möchte als ein Automobilhersteller.

Opel – Wir leben Autos

Opel lebt

Opel – Wir leben Autos

Eine Woche vor Start der IAA präsentiert sich Opel mit verändertem Markenzeichen und mit einem neuem Claim, der fast ein wenig trotzig daherkommt und Kunden, wie auch den eigenen Angestellten, auf eine gewisse Weise Mut zusprechen zu scheint.

Opel erneuert visuelle Identität

Opel Logo

Etwas mehr als zwei Jahre sind vergangen seitdem Opel zuletzt ein neues Logo präsentierte. Im Mittelpunkt der gestalterischen Veränderungen stand im Januar 2007 die Ausarbeitung hin zu mehr Volumen. Der Opel-Tab, die lange Jahre prägende gelbe Kachel, auf der das Logo stets positioniert wurde, ist seitdem Geschichte. Nun wurde erneut das Markenzeichen des Rüsselsheimer Autoherstellers modifiziert. Diesmal stand eine Verbesserung der Kontrastverhältnisse im Zentrum des Redesigns.

An den Anfang scrollen