Überspringen zu Hauptinhalt
Human Rights Logos

Welches Zeichen symbolisiert am besten die Menschenrechte?

Human Rights Logos

Egal, was am Ende bei der Aktion herauskommen wird – über 15.000 Einreichungen und eine recht hohe Aufmerksamkeit kann man bereits als eine erfolgreiche Kampagne bezeichnen. Bei dem Anfang Mai lancierten globalen Kreativ-Wettbewerb wird eine Zeichen gesucht, das für „Menschenrechte“ steht. Aus einer schier unüberschaubaren Anzahl von Entwürfen haben die für die Aktion akquirierten Experten nun etwa 175 Zeichen ausgewählt, von denen ich mir wiederum 9 Logos herausgesucht habe, die auf unterschiedliche Weise ihren Reiz haben. Natürlich ähneln sich die Ideen und Themen und es wiederholen sich auch die daraus resultierenden Zeichen. Allerdings gelingt es sehr vielen Kreativen, eigene Interpretationen etwa von ausgebreiteten Armen, einer Faust oder zwei sich ergänzenden, stilisiert dargestellten Menschen zu liefern.

Save the Children

Save the Children Relaunch

Die deutsche Website der Kinderrechtsorganisation „Save the Children“ wurde gründlich umgestellt. Aus einem klassischen Dreispalter wurde ein farblich sehr ansprechender Zweispalter. Dank hochwertigem und authentischen Fotomaterial wird der Besucher sofort emotional gepackt.

Amnesty International trennt sich von Monogramm

Amnesty International Logo

Die Menschenrechtsorganisation Amnesty International hat sich von dem in Helvetica gesetzten Monogramm getrennt. Statt der Kleinbuchstaben im Schriftzug enthält das neue Logo nun Großbuchstaben sowie die mit Stacheldraht umwickelte Kerze als Bildmarke, das nun wieder stärker als Erkennungsmerkmal ausgebaut werden soll.

Zeichen setzen für Burma

Free Burma

Der Internationale Blogger’s Day für Burma war eine gute Sache. Das Thema wurde noch stärker in den Fokus gerückt. Solidarität kann sich jedoch nicht auf einen festen Termin beschränken. Natürlich geht die Unterstützung weiter, auch in Blogs. Jeder kann sich weiterhin in der Free-Burma-Liste eintragen oder sich an Petitionen wie der von AI beteiligen.

Heute gehen weltweit Menschen auf die Straßen und bekunden ihre Solidarität mit dem Volk in Burma/Mynamar. Vorzugsweise die Farbe Rot soll dabei getragen werden. Auch in Frankfurt beginnt ab 13.00 Uhr eine Demo mit Startpunkt Chinesisches Konsulat. Klar kann ein Banner keine Unterdrückung oder Missstände in einem Land aufheben aber er kann auf eben diese hinweisen. Genau das mache ich dann auch sehr gerne an dieser Stelle weil es mir ein echtes Bedürfnis ist. Nachfolgend eine Liste mit Websites, die umfassend über die Lage in Burma berichten.

Ein Symbol für den Widerstand in China

Nagelhaus Chongqing

Beim morgendlichen Blättern in der Zeitung stieß ich auf das Foto vom „Dingzihu“ – zu deutsch Nagelhaus. Das Bild übt eine große Faszination auf mich aus. Das in der Stadt Chongqing in einer Baugrube freigelegte Haus ist mittlerweile zum Symbol für den Widerstand gegen die staatliche Enteignungswillkür geworden. Meine Hochachtung und mein Respekt vor dem für ihren Besitz kämpfenden Paar Yang Wu und Wu Ping könnte nicht größer sein. Solche Bilder muss man einfach zeigen.

Nagelhaus Chongqing
In einem eigens eröffneten Blog gingen zu der dort veröffentlichen Erklärung, in der es um die Grundrechte der Menschen in China geht, bereits nach einer Woche mehrere Tausend Kommentare ein. Ein Thema das nicht nur in China bewegt.

Edit: Montag 2.April

Das Nagelhaus soll demnächst abgerissen werden, da man sich wohl geeinigt hat. Yee berichtet jedenfalls heute darüber.

An den Anfang scrollen