Eurostar Skulptur

Eine neue skulpturale Identität für Eurostar

Das in London ansässige Verkehrsunternehmen Eurostar Group Ltd. führt für Eurostar ein komplett neues Corporate Design ein. Im Mittelpunkt der neuen visuellen Identität steht eine dreidimensionale Form, die ein sehr wandlungsfähiges und doch einheitliches Design ermöglicht. Die Umstellung umfasst die komplette Bandbreite an Kommunikationsmaßnahmen und beinhaltet neben der Umstellung aller Print- und digitalen Medien auch die Neugestaltung der gesamten Zugflotte (interoir/exterior) sowie der dem Streckennetz angeschlossenen Bahnhöfe.

British Midland mit neuem Markenauftritt

Die Lufthansa-Tochter* British Midland International (bmi) hat dieser Tage ein Redesign vollzogen. Im Rahmen einer Überprüfung der Markenpositionierung entschied man sich, den ausgeschriebenen Firmennamen stärker zu betonen. So wurde im neuen Logo die Abkürzung „bmi“ verkleinert und in einer Kreisfläche platziert.

PricewaterhouseCoopers – Neues Corporate Design

alt=”PricewaterhouseCoopers PWC Logo” />

Die Wirtschaftsprüfungsgesellschaft PricewaterhouseCoopers (PWC) hat ein neues Firmenlogo. Die komplette CD-Bandbreite wurde erneuert. Von einem evolutionären Schritt kann man wahrlich nicht sprechen. Vom bisherigen Markenauftritt wurde lediglich die Farbe Orange übernommen. Der Rest ist neu, und der schaut wunderbar aus.

TU Darmstadt schärft Erscheinungsbild

Die Technische Universität Darmstadt hat seit dem Sommer eine Neuauflage des Corporate Design Handbuchs. Auch eine Überarbeitung des Hochschullogos stand auf der Agenda. Allerdings entschied man sich, nach zähem Ringen in internen Diskussionen, an dem bisherigen Logo festzuhalten.