DRK Wasserwacht Logo, Quelle: DRK

Neues Logo für DRK-Wasserwacht

Die Wasserwacht des Deutschen Roten Kreuzes (DRK), 1883 gegründet, hat im Zuge eines Redesigns ein neues Logo erhalten. Die Anpassung erfolgt im Zuge einer grundlegenden Überarbeitung/Aktualisierung des Corporate Designs des Deutschen Roten Kreuzes, die seit gut zwei Jahren erfolgt.

Logo Weltjugendtag 2013

In gut drei Wochen findet in Rio de Janeiro der 28. Weltjugendtag statt. Bis zu 4 Millionen Menschen werden zwischen dem 23. Juli und dem 28. Juli 2013 erwartet, um gemeinsam unter dem Zuckerhut und auf der Copacabana Messen zu feiern. Im hierfür entworfenen Logo finden sich beide Wahrzeichen Rios dargestellt, wenn auch in stilisierter Form.

Corporate Design für die Dänische Volkskirche (Folkekirken)

Die Dänische Volkskirche (dänisch: Folkekirken), die evangelisch-lutherische Staatskirche des Königreichs Dänemark, legt sich erstmals ein Corporate Design zu. Mit etwa 4.5 Millionen Kirchenmitgliedern ist sie mit Abstand die größte Kirche in Dänemark. Mit Hilfe der neuen visuellen Identität soll die Kommunikation verbessert werden. Zudem möchte man herausstellen, dass jede Landeskirche Teil einer größeren Gemeinschaft ist.

SWISS Logo

Neues Erscheinungsbild für SWISS

Die zur Lufthansa Gruppe zugehörige Schweizer Airline SWISS ändert ihr Erscheinungsbild. Der Wechsel erfolgt im Rahmen einer Schärfung des Markenprofils, der sich die Fluggesellschaft unterzogen hat. Statt der zwei nebeneinander positionierten Quadrate ist im neuen Logo der Schriftzug freigestellt und wird von dem Schweizerkreuz angeführt. Der Namenszusatz „Swiss International Air Lines“ entfällt hierbei im Signet. Ein Stück weit bewegt sich SWISS damit zurück zum ursprünglichen Logo der Swissair, in dem ebenfalls das Schweizerkreuz innerhalb eines Heckflügels platziert wurde.

Maltapost Logo

Neues Erscheinungsbild für Maltapost

Kleiner Schwenk ins Mittelmeer. Der nationale Post-Betreiber von Malta stellt sich strategisch neu auf und führt eine neue visuelle Identität ein. „Das neue Erscheinungsbild soll dazu beitragen, neue Märkte für die Postdienste zu erschließen“ so Joseph Gafà, Geschäftsführer von Maltapost. Das Unternehmen kehrt mit dem vollzogenen Redesign zu den ursprünglichen Farben Rot und Schwarz und zurück. Auch in Bezug auf die Gestaltung des neuen Firmenzeichens, zeigt man sich ein Stück weit traditionell.