Überspringen zu Hauptinhalt

Flickermood 2.0 – Interview mit Sebastian Lange

Sebastian Lange

Nachdem ich kürzlich an dieser Stelle die Typoanimation Flickermood 2.0 vorgestellt habe, folgt nun ein Interview mit dem verantwortlichen Kreativen dieses spannenden Streifens Motion Design, Sebastian Lange. Keine lange Vorrede, es gibt viel zu Lesen. Los gehts…

Über Flickermood 2.0

Deine neue Version von Flickermood begeistert jeden, der sich die Arbeit angeschaut hat. Kannst Du sagen, wie lange Du insgesamt daran gesessen hast?
„Insgesamt“ ist schwer zu sagen – ich habe ja nicht am Stück an der Animation gearbeitet, sondern immer nur abends oder am Wochenende. Vielleicht waren es ca. 4-6 Wochen insgesamt … die Arbeit hat sich aber über mehrere Monate erstreckt. Die erste Version von Flickermood ist ja schon Ende 2007 entstanden, sie war allerdings nur etwa 30 Sekunden lang – ging aber auch schon viel durchs Netz – was mich natürlich auch motiviert hat dran zu bleiben.

An den Anfang scrollen