„Made in Italy“ – mit bewährten Mitteln neue Touristen anlocken

Italien steht seit Jahrzehnten als Reiseland insbesondere bei deutschen Urlaubern hoch im Kurs. Allerdings gelang es der staatlichen Tourismusbehörde ENIT in der Vergangenheit nicht immer, die Attraktivität als Reiseziel auch mittels überzeugendem Markenauftritt zum Ausdruck zu bringen. Um nicht noch einmal eine Bruchlandung wie 2007 zu erleiden, vertraut man seit dem letzten Redesign auf ein bereits bekanntes Markenzeichen.

Jobbörse für Kreativschaffende