Überspringen zu Hauptinhalt

auch das noch…

Nach dem kleinen Schränkerücken gibt es das Design Tagebuch nun auch auf Facebook. Wer bislang im Blog mitgelesen hat, und meine eher vorsichtige Haltung im Umgang mit den sozialen Netzwerken kennt, der mag sich nun vielleicht fragen, wie es dazu kam. Zur Entstehungsgeschichte habe ich etwas auf der unten verlinkten Facebook-Seite geschrieben.

dt 3.0

dt 3.0

Ich habe den Jahresanfang genutzt, um hier im Blog etwas umzustellen. Die Maßnahmen sind eher unspektakulärer Natur, sie sorgen aber dafür, dass Inhalte geordneter erscheinen und somit das Zurechtfinden im Blog erleichtert wird. Kein Relaunch also, auch kein Facelift sondern ein neues Arrangement, sozusagen.

Ich schraube ja eigentlich kontinuierlich an WordPress herum. Diesmal ist’s halt etwas mehr geworden, so dass ich mir mit den CodingPeople Unterstützung geholt habe. Von mir bekamen sie eine PSD-Datei als Vorlage. Angeliefert wurde ein paar Tage später das WordPress-Theme, das fortan zum Einsatz kommt.

Gute Musik soll man teilen – Meine Playlist auf quu.fm

Quu.fm ist ein Webradio-Angebot aus Hamburg. In der Sendung „Shuffle“ wird heute Abend 2 Stunden 1 Stunde lang meine Playlist gespielt. Madcon, Jan Delay, Daft Punk, etc. machen gute Laune. Außerdem gibts zwischen den Blöcken ein paar Sätze von mir. Los gehts um 21.00 Uhr. Wer sich die Sendung anhören möchte, klickt auf den folgenden Link. Viel Spaß mit den Songs!

Update: Am kommenden Wochenende (27.-28.02.2010) wird die Sendung wiederholt: Samstag 14 – 15 Uhr und Sonntag 19 – 20 Uhr

Danke

Ich möchte einfach mal Danke sagen für die vielen E-Mails, die ich täglich von Euch erhalte. Danke für die Hinweise in Sachen Relaunch, Logowechsel und Veranstaltung! Das Kontaktformular erfreut sich wachsender Beliebtheit was mich wiederum freut.

Gastautoren im dt

Heute schlage ich im Design Tagebuch eine bislang unbeschriebene Seite auf. Das Thema Gastautorenschaft hier in diesem Blog hat mich immer wieder einmal beschäftigt, doch erst jetzt kann ich mich dafür begeistern. Mit ein Grund hierfür ist das Angebot von Martin Liebig, seines Zeichens Dozent für Mediengestaltung an der FH Gelsenkirchen, einen Großteil seiner Studienergebnisse hier im dt zu veröffentlichen, “Großteil” darf man dabei wörtlich nehmen. Im Forschungsbericht „Typografie im World Wide Web“ hat er sich eingehend mit der Lesbarkeit von Verdana, Arial, Times und ihren Schwestern beschäftigt. Er ist der erste Gastautor im Design Tagebuch und darüber freue mich sehr.

20.000 Kommentare – kreativ werden

20.000 Komentare

20.000 Kommentare finden sich seit heute hier in diesem Blog. Das bedeutet, in nicht einmal einem Jahr sind nochmals 10.000 hinzugekommen. Sagenhaft. Wer ebenfalls, wie ich, zur Sprühdose greift und eine Arbeit in Street-Art als Kommentare anheftet, hat die Chance einen tollen Preis zu gewinnen.

An den Anfang scrollen