Überspringen zu Hauptinhalt

vorher – nachher im Design Tagebuch

vorher nachherNun gut. Ich schließe mich der in der Praxis am meisten verwendeten Reihenfolge an und stelle ab sofort die Vorher-Nachher-Abbildungen um. Nach wie vor bin ich der Meinung, dass es in einem Beitrag über ein neues Logo oder über einen neuen Internetauftritt sinniger ist, diese zuerst zu nennen, also sie auf der linken Seite abzubilden. Es gibt einige Sites, die es ebenso machen z.B. im Bereich Architektur oder aber auch einige “schöner-wohnen-Ansichten”. Fakt ist aber die meisten anderen, vor allem im Bereich Design, machen es eben anders herum. Das hat jedenfalls meine kleine Recherche ergeben.

Als stilprägend möchte ich einmal Christian Thomas nennen, der mit seiner sehr schönen Vorher-Nachher-Sammlung aus dem Verpackungsdesign eben die alten Verpackungen links und die neuen rechts abbildet. Um nicht jeden neuen Besucher des Design Tagebuch zu verwirren, stelle ich die Reihenfolge mit dem nächsten Beitrag um. Ich freue mich schon auf E-Mails a la “Das ist aber jetzt verwirrend. War doch alles schön so.” ;)

Danke an alle, die sich zu diesem Thema in den Kommentaren geäußert oder mir E-Mails geschickt haben! Ich hoffe alle neuen Besucher finden sich auf diese Weise noch besser zurecht und alle “Stammleser” werden sich in den nächsten Beiträgen damit anfreunden.

Es ist soweit – Das neue Design Tagebuch

dt-version2In den letzten Tagen ist einiges passiert. Zuerst gab es für das Design Tagebuch einen Server-Umzug. Es ging von Hosteurope zu Evanzo. Es hat auch alles ganz gut geklappt. Na, ja. Bis auf die 500-, 403- und 404-Fehlerseiten, die man zwischenzeitlich bestaunen konnte. Dann wurde die neue “Blog-Engine” WordPress in der deutschen Version 2.0.6 übergestülpt. CSS und PHP wurden eifrig angepasst, so dass Form und Funktion den eigenen Vorstellungen entsprechen. Ich muss sagen, im Vergleich zur Blogger.com-Lösung eine andere Liga! Aber was hat sich nun geändert?

1. Das Design – Leicht angepasst und reduziert. Die eigentlichen Inhalte hervorhebend.

2. Die Navigation – Im rechten Bereich gibt es nun eine nach Themen unterteilte Hauptnavigation, die in Klammern die Anzahl der hinterlegten Beiträge anzeigt. So erkennt jeder gleich den Schwerpunkt dieses Blogs.

3. Die Kommentarfunktion – So wie man es bei den meisten Blogs mit WordPress kennt, benötigt man nun auch hier eine gütige E-Mail-Adresse. Eine Bitte an Euch: Hinterlasst Euren Namen. Ihr kennt meinen, da fände ich es nur fair, wenn ich und andere auch Euren erfahren. Dafür im voraus vielen Dank!

Ein Relaunch nach einem halben Jahr. Warum das alles? Hintergrund waren die vielen positiven Reaktionen auf meine Beiträge unter anderem in der Süddeutschen, bei Praegnanz, im Photoshop-Weblog und vielen weiteren “Kollegen”. Die Seitenaufrufe und die Anzahl der Besucher wachsen stetig. In den Kommentaren wurden zudem hier und da “wunde Punkte” angesprochen, die auf die Blogger-Engine zurückzuführen waren. Das wollte und musste ich verbessern.

Die URL’s auf die meisten Beiträge haben sich geändert. Wer einen deeplink gesetzt hat bitte ich diesen zu aktualisieren. Wenn es noch irgendwo hakt, lasst es mich wissen. Viel Spaß nun mit dem neuen Design Tagebuch!

Design Tagebuch

Im Design Tagebuch wird heute die erste Seite aufgeschlagen. Von nun an erscheinen an dieser Stelle regelmäßig Beiträge zu Themen wie Corporate Design, Kommunikationsdesign, Webdesign, Fotografie oder ganz allgemein zu Gestaltung. Kreative Arbeiten und Leistungen werden genauso vorgestellt, wie Termine zu Designwettbewerben oder Veranstaltungen. Auch Fundstücke zum Thema Design und Gestaltung sollen hier ihren Raum finden und Anerkennung erfahren.

An den Anfang scrollen