Überspringen zu Hauptinhalt
Plakat SWR3 New Pop Festival 2011

Plakat zum SWR3 New Pop Festival 2011

Plakat SWR3 New Pop Festival 2011

So schauts aus, das in diesem Jahr von Stefan Strumbel gestaltete Plakat zum SWR3 New Pop Festival 2011. Die Veranstaltung, 15. bis 17. September in Baden-Baden, ist nicht nur Musikfans aus den südlichen Bundesländern ein Begriff, sondern spätestens seit der verschrobenen, Gunter Sächs’ischen Plakatgestaltung aus dem Jahr 2009, die so gar keine Popkultur zum Ausdruck bringen vermochte, auch dt-Lesern.

Rock am Ring – auch ein Festival der Stile

Rock am Ring

In einer Woche steigt auf dem Nürburgring in der Eifel „Rock am Ring“. Zum 25-jährigen Bestehen gönnte sich die Festival-Leitung ein neues Outfit. Bei der Gestaltung des neuen Schriftzugs fiel die Wahl auf einen Freefont, der sowohl Einflüsse des Jugendstils aufweist, sich aber auch stark an das Erscheinungsbild von Runen anlehnt. Die Buchstaben M und N in der Wortmarke des Festival-Logos wurden nachträglich modifiziert. Im Ergebnis steht ein ungemein sperriges und kantiges Wortungetüm, ein typographischer Kraftprotz.

Plakat zum New Pop Festival 2009

Plakat zum New Pop Festival 2009

Diesmal bekommt das New Pop Festival des SWR Gratiswerbung. War es Kalkül des Veranstalters, als er entschied das diesjährige Plakat von Gunter Sachs entwerfen zu lassen? Statt einer Bildsprache, die zur Rock- und Popmusik passt, wählte der 76-jährige einen ganz eigenen Stil. Ein nacktes Mädchen reckt, in der Wüste stehend, die Arme gen Himmel und lässt sich von Notenlinien umsäuseln. Mein Deutschlehrer hatte mir früher einmal gesagt: „Schön gedichtet, aber leider das Thema verfehlt“. Daran musste ich gerade denken.

An den Anfang scrollen