EU2019FI Visual Identity – Recycling, Quelle: eu2019.fi

Finnische Regierung setzt bei der visuellen Identität ihrer EU-Ratspräsidentschaft auf Upcycling

Der Vorsitz im Rat der Europäischen Union wechselt zwischen den EU-Mitgliedsländern gemäß einer festgelegten Reihenfolge alle sechs Monate. Mit jedem Wechsel ändert sich auch die visuellen Identität der EU-Ratspräsidentschaft. Statt ein völlig neues Erscheinungsbild entwickeln zu lassen setzt die finnische Regierung auf ein Design, das in ähnlicher Form bereits 2006 zur Anwendung kam.

EU-Ratspräsidentschaft Österreich 2018 – Servus Europa

Logo der österreichischen EU-Ratspräsidentschaft 2018

Am 1. Juli 2018 übernahm Österreich von Bulgarien den Vorsitz im Rat der Europäischen Union. Mit einem freundschaftlichen „Servus“ möchte die österreichische Regierung ihre europäischen Nachbarn zum Dialog einladen. Das zu diesem Anlass entworfene Logo zeigt Ecken und Kanten.

Logo der estnischen EU-Ratspräsidentschaft 2017

Estland übernimmt zum 1. Juli den Vorsitz im Rat der Europäischen Union. Eigentlich war Großbritannien für den Vorsitz in der zweiten Jahreshäfte vorgesehen. Wegen der bevorstehenden Verhandlungen über den Austritt des Vereinigten Königreichs aus der Europäischen Union verzichtete das Land jedoch auf den EU-Vorsitz. Estland macht, zumindest schon einmal optisch, als Nachrücker eine sehr gute Figur.

Logo der maltesischen EU-Ratspräsidentschaft 2017

Seit Anfang des Jahres hat Malta den Vorsitz im Rat der EU. Zu den Prioritäten der maltesischen EU-Ratspräsidentschaft zählen unter anderem die Themen Migration, europäischer Binnenmarkt sowie Sicherheit. Das Logo, das zuletzt auch beim Informellen Treffen der Staats- und Regierungschefs der EU Anfang Februar zu sehen war, möchte man als Aushängeschild während des Vorsitzes verstanden wissen.

Jobbörse für Kreativschaffende