Überspringen zu Hauptinhalt

In eigener Sache: Eine Million

dt-statistik

Nachdem ich letzte Woche bereits eine Bestmarke verkünden durfte, kann ich heute abermals einen statistischen Höchstwert vermelden. Erstmals seit Gründung dieses Blog 2006 wurden in einem Vier-Wochenzeitraum mehr als eine Million Seiten aufgerufen. Die kuriose Logo-Rückholaktion bei SAP, das neue Vektorprogramm Affinity Designer sowie das bemerkenswerte Designverständnis, das uns die Norweger ein ums andere Mal präsentieren, stießen bei besonders vielen Lesern auf Interesse. Ein Themenmix und Kontrastprogramm, wie es übrigens auch nach meinem Geschmack ist.

Wenn über die Jahre immer mehr Designer, Kreative oder einfach an Design Interessierte den Weg hierhin gefunden haben, und die Zahlen belegen erfreulicherweise diese Entwicklung, dann ist das natürlich eine feine Sache. Ganz herzlichen Dank für das ungebrochene Interesse! Noch ein Grund mehr, sich auf weitere spannende Themen und Diskussionen zu freuen.

Kreative Momente wünscht
Achim

Statistik im August 2013

Zugriffszahlen im dt 08/2013

Statistik im August 2013

Hier ein kleiner Einblick in aktuelle dt-Zugriffszahlen. In den vergangenen 4 Wochen wurden 809.450 Seiten aufgerufen. Im Vergleich zum Vorjahr ist dies ein Anstieg von 97,55%. Von Sommerloch also keine Spur. Dass mehr geklickt wird und die Absprungrate verringert werden konnte, liegt unter auch daran, dass großformatige Bilder/Grafiken nicht mehr mittels Lightbox, sondern auf separaten Detailseiten angezeigt werden. Nur die Besuchszeit ging zurück, was auch damit zusammenhängt, dass sich Diskussionen zum Teil auf die Kanäle bei Facebook und Twitter verlagert haben. Ansonsten ist alles im grünen Bereich.

Statistik April 2013

dt wächst und gedeiht

Statistik April 2013

Der vergangene Monat war für das Design Tagebuch etwas besonderes. Noch nie wurden seit Gründung des dt im Mai 2006 in einem Monat mehr Seiten aufgerufen als im vergangenen April – 860.262 Seiten waren es. Maßgeblich verantwortlich für diesen Rekordwert war der Artikel Rebranding Lucky Strike (06.04), der viele Leser anlockte und für Aufmerksamkeit auch außerhalb der Designszene sorgte.

Die blaue Kurve im oben abgebildeten Diagramm beschreibt die Anzahl der aufgerufenen Seiten im April 2013. Im Vergleich zum Vorjahreszeitraum (orange Kurve) bedeutet dies eine Steigerung von 110%. Auch wenn die 1-Millionen-Marke nicht erreicht wurde, freue ich mich über diesen Zuwachs. Für so ein nischiges Angebot wie das dt ist das gewissermaßen das Maximum. Viel mehr geht wohl nicht. Muss auch nicht. So wie es ist, ist es gut.

Sollte im Zuge der vergangenen Tagen/Wochen hin und wieder die Ladezeit zu wünschen übrig lassen oder das dt komplett nicht erreichbar gewesen ist, bitte ich um Nachsicht. Derlei Aussetzer sind meist nur von kurzer Dauer.

Wünsche weiterhin kreative Momente.

Top 100 Blogs

Die meistabonnierten deutschsprachigen Blogfeeds in GoogleReader

Top 100 Blogs

Sollte es bislang verborgen geblieben sein – heute oute ich mich als Statistikliebhaber. Das Thema RSS-Feeds hat mich doch noch etwas länger beschäftigt. Bekanntermaßen gab Google vor wenigen Tagen bekannt (siehe Heise), dass die API für Feedburner zum 20. Oktober 2012 nicht mehr zur Verfügung steht. Websites wie etwa Lesercharts.de müssen aufgrund dessen ihren Dienst einstellen beziehungsweise können nicht mehr aktualisiert werden, was ich persönlich sehr schade finde.

Anzeichen sprechen dafür, dass Feedburner keine große Zukunft haben wird. Regelmäßige Ausfälle und ein seit Jahren nahezu unverändertes Dashboard zeigen, dass Feedburner von Google von je her stiefmütterlich behandelt worden ist. Die API-Einstellung scheint da nur folgerichtig. Aber ich will hier keine Glaskugelleserei betreiben. Ich habe die Feed-Adresse des Design Tagebuch geändert, weil mit der API-Einstellung das Hauptargument, das aus meiner Sicht für die Nutzung von Feedburner sprach, nun nicht mehr greift. Die Möglichkeit, die Feed-Abozahlen öffentlich nutzbar und für Andere einsehbar zu machen, fand ich überaus smart. Kein Grund wehmütig zu werden, denn öffentlich einsehbar sind Abozahlen nach wie vor, über GoogleReader.

feed statistik dt

Diagramm des dt-Feeds

feed statistik dt

Mal ein Blick hinter die Kulissen: Hier zwei Diagramme aus dem Feedburner-Dashboard, die den All-Time*- und den 30-Tage-Verlauf der dt-Feed-Abos veranschaulichen. Die Aussetzer nach oben und nach unten sind auf Bugs zurückzuführen, vornehmlich wohl des in WordPress von mir verwendeten Plugins (FD Feedburner). Mittlerweile gibt es nur noch selten solche Sprünge. Die Anzahl der Feed-Abrufe pendelt momentan etwa zwischen 17.500 und 19.400, womit ein Platz unter den Top 10 bei Lesercharts.de derzeit noch knapp verfehlt wird.

* „all time“ meint in diesem Fall seit Anmeldung des dt bei Feedburner am 13.10.2007. Das dt gibt es seit dem 31.05.2006.

Nutzung Mobil PC Vergleich

Wie mobil sind die dt-Leser?

Nutzung Mobil PC Vergleich

Regelmäßig gebe ich Einblick in die Statistik zum Design Tagebuch. Eben habe ich mir einmal angeschaut, was sich in den letzten 12 Monaten in Bezug auf den Zugriff mit mobilen Endgeräten getan hat und mit welchem Betriebssystem die dt-Leser auf diese Seiten zugreifen.

An den Anfang scrollen