Police Luxembourg Pitch

Debatte über unbezahlte Pitches: Wenn Agenturen Leistungen in Höhe von 400.000 € erbringen und leer ausgehen

Im Oktober dieses Jahres wurde die neue visuelle Identität der Luxemburger Polizei der Öffentlichkeit präsentiert (dt berichtete). Im Nachgang dazu haben sich neun der insgesamt vierzehn am vorausgegangenen Pitch teilnehmenden Agenturen formiert, um ihren Unmut über die aus ihrer Sicht unfairen Pitch-Bedingungen zu äußern.

#saynotospec – no to free speculative creative work

2:32 Minuten, in denen die ganze Absurdität von unentgeltlich erbrachten Designleistungen im Rahmen von Pitches auf wunderbar einfache Art und Weise zum Ausdruck gebracht wird. Insbesondere Auftraggeber dürfen einmal genau hinschauen. Bravo Zulu Alpha Kilo, die für das Video verantwortlich zeichnen!

Soll ich für lau arbeiten?

Wie viele andere Kreative, wird auch Jessica Hische immer wieder einmal gefragt, ob sie nicht zum Beispiel für Freunde einen Flyer oder ein Logo gestalten könne, für lau versteht sich.

Jobbörse für Kreativschaffende