Überspringen zu Hauptinhalt

Die neuen Audi-Ringe – Vorsprung durch Flat Design

Audi-Ringe

Audi bekommt ein neues Logo. Erstmals seit sieben Jahren erfährt das Markenzeichen von Audi eine signifikante Änderung. Komplexität reduzieren, lautet das Motto. Derzeit stellt der Ingolstädter Automobilhersteller sein Logo von einem chromfarbenen Look auf eine einfarbige Version um. Audi ist nicht die erste Automarke, die diesen Schritt in Richtung Flat-Design-Anmutung vollzieht. Ein Trend innerhalb der Mobilbranche könnte bevorstehen.

Frisch im Netz – Juli 2013

frisch-im-netz

Die Juli-Ausgabe von „Frisch im Netz“ beinhaltet die jüngsten Relaunchs, in diesem Fall auch aus den Vormonaten. Alle Relaunchs im Detail zu besprechen, wäre zu viel des Guten, so soll die folgende Sammlung als Bewegungsmelder dienen.

Audi Logo

Das neue Markenzeichen von Audi

Audi Logo

Das Audi-Markenzeichen wurde modifiziert und wird Anfang September in den unterschiedlichen Medien eingeführt. Die 3D-Ausarbeitung erscheint realistischer und lehnt sich sehr detailgenau an das Autoemblem an. Eine ähnliche Annäherung vollzog zuletzt Citroën, wenngleich hier der Sprung deutlich größer war.

Audi Designwettbewerb SPORE

Audi Design Wettbewerb

Audi sucht das Automobildesign der Zukunft und lädt alle kreativen Denker und Gestalter ein, ihre Vorstellung von einem zukünftigen Audi zu visualisieren und als Beitrag einzureichen. Mit dem Spore Labor gibt Audi jedem Entwickler gratis ein Werkzeug in die Hand, mit dem man in erster Linie zwar neue Kreaturen zum Leben erschaffen kann, das aber gut geeignet sein soll, „einen Audi für das Jahr 2025  zum Leben zu erwecken.“

Audi goes Audio

Audi Relaunch

Erst vor wenigen Tagen wurde der Relaunch bei Ford hier vorgestellt. In den Kommentaren wies Leser Yonathan auf den ebenfalls durchgeführten Wechsel beim Mitbewerber Audi hin. Danke dafür.

Mitte letzter Woche habe ich mir noch die Präsentation des neuen Q5 im alten Auftritt angeschaut. Wenige Tage später wurde auf eine Website umgestellt, die zwei Rechnerkomponenten ganz besonders in Beschlag nehmen: Lautsprecher und Lüfter. Ist das nun „Vorsprung durch Technik“ oder eher „Rückschritt des Informationsgehalts“?

An den Anfang scrollen