Hydrophytes, Quelle: nicolehone.com

Hydrophytes

Bei den von Nicole Hone geschaffenen „Hydrophytes“ trifft Design auf Forschung. Die Neuseeländische Industrie-Designerin hat im Rahmen ihrer Master-Thesis im 3D-Druckverfahren futuristisch anmutende Hydrophyten (zu deutsch Wasserpflanzen) kreiert, die bei sensorischen Reizen ihre Form verändern.

Generative Design

Generatives Design – Co-Kreation dank künstlicher Intelligenz

Nach dem anfänglichen Hype vor rund zehn Jahren schien es, als sei die Skepsis gegenüber der „Intelligenz“ des Computers zunächst größer als die Faszination für die mittels KI-Algorithmen entstandenen Entwürfe und Werke. Dank fortschreitender Digitalisierung und mehreren zum Teil parallel verlaufenden Entwicklungen ist „Generative Design“ allerdings heutzutage in vielen Bereichen kaum mehr wegzudenken. Auch das Berufsbild des Designers hat sich in diesem Umfeld weiterentwickelt.

Jobbörse für Kreativschaffende