Swisscom nun mit neuer Website

Swisscom Relaunch

Nachdem vor wenigen Wochen das Redesign des Swisscom-Logos vorgestellt und diskutiert wurde zeigt sich seit Kurzem nun auch der Webauftritt im neuen Corporate Design.

Nach nur wenigen Klicks auf der optisch außerordentlich gelungenen Site wird jedoch klar, dass es sich erstens um einen Salami-Relaunch handelt, bei dem viele Inhalte noch im alten Aufbau vorliegen und noch sukzessive in das neue Design überführt werden müssen und zweitens viele alte Stile, Klassen und Regeln weiter existieren und teilweise mit neuen Gestaltungsregeln kollidieren.

Die Startseite liegt wie eine Schablone über den alten Inhalten. Auf den Folgeseiten nutzt man geschickt die alte vertikale Navigationsleiste und verbindet diese mit einer neuen horizontalen Reiterlösung, in der nun Zielgruppen aufgereiht sind. Neue Elemente erkennt man am Grau, die alten am blauen Farbton. Das Nebeneinander von Alt und Neu ist deutlich sichtbar. Im alten CSS ist blau die Standard-Link-Farbe, im neuen Design ist es Grau. Beide Regeln innerhalb einer Website erzeugt eine inkonsistente Nutzerführung. Je mehr man klickt, umso mehr wird klar, dass nach dem Relaunch vor dem Relaunch bzw. vor der Weiterentwicklung ist.

Swisscom ist mit einer Website live gegangen, in der beide CSS-Stile fortgeführt werden, was perse ja nicht die beste aller denkbaren Möglichkeiten darstellt. Es wird vermutlich Beweggründe geben.

Hingegen die Animation des Logos innerhalb der Hauptbühne ist natürlich sehr smart. Generell sind die Inhalte innerhalb der neuen Bühne exzellent aufbereitet. Schade, dass die Website nicht kompromisslos in das neue Design überführt wurde. Es hätte diesen Schritt verdient. Das neue Design in „fertiger Ausführung“ gibts im Online-Shop zu sehen. Hier wurde das neue Konzept komplett und stringent umgesetzt. Erst dort fühlt man sich als Besucher „auf dem richtigen Netz.“

20 Kommentare zu “Swisscom nun mit neuer Website

  1. @GrizzLee
    Ich kann’s nicht mit Garantie sagen, aber die Contexta in Bern zeichnet sich für viele Auftritte der Swisscom verantwortlich.

  2. @tom

    hab’s auch im foxy öffnen wollen … gleiche Version … aber ich kriege lediglich ne weiße Seite angezeigt.

    Also Cross-Browser-Programmierung scheint für die ausführende Agentur ein Fremdwort zu sein. Ich versteh solche Ignoranz nicht. Es ist ja nicht gerade ein kleiner Teil der User, der NICHT ausschließlich mit dem IE unterwegs ist.

  3. Ich finde die Seite auch sehr gelungen. Das inkonsistente Umbauen ist bestimtm dem Zeitfenster geschuldet und kommt nach und nach. Laaangsam halt :) Mich erinnert die Seite vom Stil arg an istockphoto. Cyan-ähnliche Blau RollOvers sind Trend wie es Orange in den 90er war. Die Apple-ähnlichen Accordions und der heftige aber gute AJAX Einsatz erzeugen für mich einen Zugewinn an „Seitengenuss“ oder Komfort. Gut ge-relauncht, feiner Live-Gang :)

    Übringens: Nutze Firefox (was denn anders) und die seite läuft ohne jegliche Probleme. FlashPlayer9 und eingeschaltetes JavaScript könnte jedoch helfen.

  4. Tja, Schade, dass das neue Design halbfertig Online geht. Wer macht denn sowas? Kommt nicht sehr seriös rüber.

    Zum Design muss man sagen, dass ich zwar das neue Logo extrem gut finde, aber man hier auch gut sehen kann, dass es in kleinen Größen nicht gut funktioniert. Zum Webdesign meine ich, dass die Startseite bis unter die Teaser-Bühne sehr gut aussieht. Der Content dagegen nimmt extrem ab. Eh ich mitbekommen habe, dass die kleinen Links unten die Produkte von Swisscom sein sollen, vergingen ein paar Sekunden. Das ist total unemotional und ein harter Kontrast zur Teaser-Bühne. Und die Design-Umsetzung im Shop ist ja mal wohl unter aller Sau. Da hat einer versucht, das Design ganz billig in Photoshop zu kopieren, ohne die weichen Verläufe 1:1 hinzubekommen. Ganz schlimm! Die Reiter gehen gar nicht klar und die satten Farbverläufe wirken auch eher plump. Next.

Kommentar verfassen

Folgende HTML-Elemente können verwendet werden: <b> <i> <img src="meineurl"> <a> <blockquote>