Überspringen zu Hauptinhalt

Stadtdesign von A–Z

Stadtdesign von A–Z

Stadtdesign von A–Z

Für alle, die sich mit Corporate Design von Städten beschäftigen, auftragsbedingt oder rein interessehalber, sollte das folgende Magazin eine Bereicherung darstellen. Christian Rudewig studierte bis vor kurzem an der Kunsthochschule Kassel Visuelle Kommunikation, „Stadtdesign von A–Z – Das Erscheinungsbild 23 ausgewählter Städte im Detail“ ist seine Abschlussarbeit. Im Magazin werden sortiert in alphabetischer Reihenfolge Corporate Designs von deutschen wie auch internationalen Städten vorgestellt, die, so Rudewigs Intention, einen Querschnitt aktuellen Designs im städtischen Kontext bilden.

Angreichert wird die Broschüre mit einem Interview mit Wilfried Weisenberger, dem Betreiber von stadtlogo-design.de. Auch andere Kreative kommen zu Wort, ich selbst bin auch mit von der Partie. Das Magazin steht auf der unten aufgeführten Seite gratis als PDF zum Download bereit.

Teilen

Dieser Beitrag hat 10 Kommentare

  1. Das PDF lässt sich korrekt downloaden … hat aber 10 MB. Langsame Maschinen müssen länger warten – aber es lohnt sich! Schöne Sammlung für Sammler.

  2. @marius Im Editorial deutet Christian ja bereits sein Faible an. Wer weiß, vielleicht bemüht der Autor ja auch eine Metapher, die kreative Liebesmühe in Bezug städtische Auftraggeber ausdrücken soll? Alles für die…
    Das PDF ist jedenfalls alles andere. Übrigens musste ich den Hinweis bezüglich einer Druckversion wieder herausnehmen. Es waren dann doch nach kurzer Zeit mehr als Exemplare verfügbar sind.

  3. Danke – schöner Lesestoff für den Abend!
    Beim Überfliegen würde ich sagen, die Arbeit hat doch großes Potential für eine Fortsetzung. Würde ich auch gern noch für andere Städte lesen.

  4. Jetzt, da die PDF wieder online ist (gestern Nachmittag war sie es zwischenzeitlich wirklich nicht), habe ich sie vor der Frühstückspause gleich mal überflogen. Und Gefallen daran gefunden! Eine tolle Abschlussarbeit mit ganz viel Liebe zum Detail!

    Irre ich mich, oder gab es gestern noch die Möglichkeit, die Arbeit als gedrucktes Exemplar zu kaufen? Würde das nämlich sehr gerne in meinem Regal sehen…

  5. Ja mit den Printexemplaren das habe ich etwas unterschätzt. Ich hatte aus der Auflage – die ich für meine Präsentation sowie die 23 beteiligten Städte und die Interviewten hatte drucken lassen – noch zehn Stück übrig, aber die waren schnell reserviert.

    Ansonsten danke für das Feedback.
    Ich denke ganz so viel kann man in die Katzen nicht hineininterpretieren. Mir war nach einem kleinen Störer auf der Rückseite.

  6. Auf jeden Fall ein Büchlein welches einer Abschlussarbeit gerecht wird. Layout gefällt!
    Besonders interessant fand ich herauszufinden, was die Gedanken hinter einigen Logos waren.

    Danke für die Abendlektüre!

    P.S.: Die Katzen haben mich zum Schmunzeln gebracht :-)

Kommentare sind geschlossen.

An den Anfang scrollen