77 Kommentare zu “Stadt Wolfsburg führt neues Erscheinungsbild ein

  1. Ist das geil! Bin hellauf begeistert! Fast noch bemerkenswerter als das Design finde ich, dass Wolfsburg sich auf so etwas progressives eingelassen hat. Mir gehehen diese ewigen pseudo-kreativen Pinselstrich-Stadtlogos so unglaublich auf die Nerven.

    Sehr sympatisch!

  2. In keinem möglichen Universum ist das neue Logo schlechter als das alte.

    Die DIN würde ich da nicht haben wollen und auch keine Lego-ähnlichen Burgzinnen.
    Das ist so schon optimal. Einziger Kritikpunkt: es wirkt wie ein jaulender und einsamer Wolf.
    In Wolfsburg sagt sich Hund, Katze Wolf etc Gute Nacht :)

    Dem zur Zeit rumdümpelnden VfL, den Wölfen, fehlt zur Zeit (oder bald) ein „Leitwolf“. Wer mit Wolf etwas düsteres oder historisches verbindet, der sollte die Spinnweben aus dem Kopf bekommen.

    Das ist so schon in Ordnung und besonders Agenturen oder solche die vorgeben welche zu sein, sollten erst einmal etwas ähnliches oder gar besseres zeigen/vorweisen, bevor hier so hochmütig draufgehauen wird.

  3. …find ich klasse. Hat mich sofort angesprochen. Finde es nicht düster, trist oder sonstwie negativ, und auch die Typo kommt „wolfsmäßig“ rüber. Für ein Städte-CD zwar gewagt, aber das soll hier nichts Negatives bedeuten. Im Gegenteil!

  4. Nun ja, die Burgzinnen sind sicherlich etwas zu gewollt in meinem Schnellschuss. Mir gefallen sie auch nicht so wirklich aber „optimal“ ist der Schriftzug in Bezug auf seine Lesbarkeit in kleinen Größen sicherlich nicht, wie chenz ja auch bemerkte.

  5. Na det is doch ma was!
    Lange nich sowas modernes, stilvolles und nettes gesehen!

    Man kann sich nur wünschen, daß diese Neugestaltung nicht wieder zer-konservativiert wird.
    Das ist die Richtung in die Stadtlogos – auch als Vermarktungsinstrument, was sie eben nun mal sind – gehen können und meiner Meinung nach auch sollten. Städte können von Firmen lernen, was Wolfsburg eindrucksvoll zeigt.

    Alle die Kritik üben – denkt an die Vergangenen Beiträge des dt zu „| G | R | A | Z |“, „Ingol, Stadt, Land, Was?“, „Inns‘ … Bruck“ oder „Camping-Cottbus“.

  6. Ich finde es super-schwachsinnig, wie hier einige über den Wolf meckern und „negative“ Assoziationen damit aufführen.. Bären und Löwen sind ebenfalls Raubtiere (die meiner Meinung nach wesentlich gefährlicher sind als Wölfe) und es gibt unzählige Wappen mit diesen Tieren..

    Ich find den Entwurf klasse und an dem Schwarz kann man auch nichts machen, da es in jeder anderen Farbe dämlich aussehen würde..
    Zudem ist der schwarze Balken hier in dem „vorher / nachher“ vergleich vermutlich einfach überproportioniert, um dasselbe Bildformat zu erreichen. Im Endeffeckt wird dieser ja vermutlich nur dünn sein, wie auf den Plakaten usw.

    Die Einzige Schwierigkeit, die ich bei diesem Logo sehe, ist, dass es eben kein Logo ist was sich besonders gut oben positionieren lässt.. Ich bin jedenfalls gespannt, wie das ganze auf die Website übertragen wird, denn das kann entweder genial gelöst werden oder auch vollkommen in die Hose gehen. :-)

  7. wölfe heulen doch zwecks kommunikation bzw. gemeinschaft… oder täusche ich mich?

    ich finde gestalterisch den wolf auf der rechten seite sehr gut. aber links erscheint es mir logisch (leserichtung-zukunft) betrachtet sinnvoller.
    wäre auch für die DIN. eine serifen-schrift macht das logo viel zu konservativ für die doch sehr junge und zukunftsweisende, pfiffige (farb-)gestaltung.

    entschuldigt die kleinschreibung. ;)

Kommentar verfassen

Folgende HTML-Elemente können verwendet werden: <b> <i> <img src="meineurl"> <a> <blockquote>