Skip to content

Sony Ericsson sieht im CLEAR-Logo eine Markenschutzverletzung

Sony Ericsson Clearwire  Logo

Sony Ericsson hat beim Amtsgericht des US-Bundesstaates Virginia eine Beschwerde eingereicht (Engadget hat den Antrag als PDF), in dem sie der Clearwire Corporation eine Markenschutzverletzung unterstellen. Ihrer Ansicht nach ist die Ähnlichkeit des Logos von Clearwire (Abb. links) zu groß mit dem eigenen Markenlogo. Hintergrund des Rechtsstreits ist der Plan seitens des Breitband-Anbieters Clearwire, auch Mobiltelefone mit dem CLEAR-Logo auszuliefern.

P.S. Na mal sehen, ob Ocado das nächste Unternehmen ist, das abgemahnt wird.

via cnet

Dieser Beitrag hat 26 Kommentare

  1. Absolut lächerlich!

    Beim ersten Blick auf das Sony Logo sehe ich indirekt auch immer das Xbox 360er Logo.
    Vor allem die Farbkomponente! Silber und Grün / NeonGrün. So müssten Sony und Microsoft doch schon längst einen klinsch haben, zumal Sony auch, zwar unter einem anderen Label (Logo), mit Konsolen am Markt ist. Und 3d/ Sphere Logos gibt es so viele die sich ähneln, da hätte Sony aber nichts anderes mehr zu tun als abzumahnen.

    Sogar die PC-Klitsche “Ultraforce” hatte mal ein ähnliches Logo wie Sony Ericsson.
    https://www.ultraforce.de/

    Das Schwarz war auch mal silbern.

  2. Lächerlich!
    Drücke alle Daumen für clear ;-)

    @Sony
    Wie wärs mit einem neuen, vernünftigen und passenderen Logo. Ich hab’ diesen grünen Glas-Bobble jedenfalls nie verinnerlicht, und suche heute noch nach einem e oder S :-)

Kommentare sind geschlossen.

An den Anfang scrollen