Sennheiser Corporate Design

Finn Fukazawa, Global Brand Design Manager bei Sennheiser über die Veränderung:
„Das Sennheiser-Logo hat eine lange Tradition und ist etabliert, daher war ein evolutionärer Schritt sinnvoll. Es leitet sich ursprünglich aus der physikalischen Hysterese-Kurve (Magnetismus und Akustik) ab. Durch die geschlossene und weichere Form tritt Sennheiser nun weniger technisch und maskulin auf, was in Anbetracht der Veränderungen in Consumer Electronics eine Rolle spielt. Zudem wird das Logo zeitgemäßer und eleganter und folgt damit der Premium-Strategie des Unternehmens (Kernkompetenz Qualität, beste Audio-Erlebnisse, „the future of audio“). Tatsächlich sind Assoziationen Richtung Fashion nicht unbeabsichtigt. In der Vergangenheit war die sogenannte Brandstage (blaues Grafikelement) in der Wahrnehmung wichtiger als das eigentliche Logo; letzteres wird nun deutlich prominenter und ikonisch in Szene gesetzt und von der Wortmarke getrennt.
Durch die einteilige Form werden nebenbei Herstellungsprozesse in der Fertigung einfacher (3D-Anwendungen auf dem Produkt).“

Sennheiser Corporate Design Logohistorie, Quelle: Sennheiser

Kommentar verfassen

Folgende HTML-Elemente können verwendet werden: <b> <i> <img src="meineurl"> <a> <blockquote>