Schöne Grüße von der Insel

Baltrum

Schöne Grüße von der Insel Baltrum! Am Nachmittag gehts dann wieder nach Hannover. Wer mal plant die kleine Nachbarinsel von Norderney zu besuchen sollte sich als Hundehalter, der ich ja bin, darauf einstellen von den Stammgästen unwirsch auf den Leinenzwang hingewiesen zu werden. Die Liebe zur Natur endet offensichtlich bei Einigen genau dort, wo das süße Wauwauchen mal von der Leine gelassen wird. O-Ton eines „Hobbyjägers“: „Ich sachs mal so. Bei mir im Revier hätte er keine Chance“. Soviel zur Tierliebe. Na ja. Davon abgesehen ist die Insel ganz schön aber mit Haustier eher nicht zu empfehlen. Anfang August gehts dann für zwei Wochen nach Schweden. Hoffentlich mit etwas mehr Bewegungsfreiheit für alle.

18 Kommentare zu “Schöne Grüße von der Insel

  1. Ich empfehle Dir Kalmar (oder Bergvara) an der Ostküste Schwedens. Schönes Wetter in den letzten zwei Wochen (sehr braun geworden) und garantiert keinen Leinenzwang (viel Platz für alle und kaum Besserwisser und Gesetzesfanatiker) für den besten Freund des Menschen.

    Schöne Grüße aus dem Ruhrgebiet,

    Kai

  2. Hunde gehören meiner Meinung nach immer an die Leine, wenn man sich in der Öffentlichkeit aufhält. Und am Strand kann ich Hunde überhaupt nicht leiden.

  3. @Bernd: Naja, einen Eisbären im Fernsehen, Tageszeitungen oder gut abgesichert hinter Glas ist die eine Sache. Ich glaub ein Eisbär auf einem Spielplatz würde – und das ganz ohne Schizophrenie – mindestens eine mittlere Panik auslösen.

    @Achim: Ich hab gelesen, dass südlich des Hellerwegs in Baltrum der Leinenzwang aufgehoben sein soll… wenn es stimmen sollte, wäre das vielleicht die Lösung?!

  4. Noch ein Bild quasi als Mitbringsel. Auf einer Pylone, die sich ca. 1km von der Promenade entfernt am Strand befand, steht von der Sonne nahezu vollkommen ausgeblichen: Werben, wo andere Urlaub machen. Ich dachte dabei: Urlaub machen, wo keiner werben will.

    Baltrum

    http://www.cambiobox.de ist der Absender. Die Pylone scheint kein Renner gewesen zu sein. Die URL ist schon wieder deaktiviert worden.

  5. Bei solchen Hundesdiskussionen stellt sich mir immer die Frage, wer weniger tolerant ist. Hundeshalter oder nicht Hundehalter. Das ist doch wie Raucher vs. Nichtraucher.

  6. Hunde (bzw. deren Halter) sind nunmal leider meist unberechenbar – man weiß nie, zu welchen Situationen es kommen kann, in denen selbst der angeblich liebste Hund zur Bestie wird – daher zum Schutz aller lieber an die Leine…

  7. Soll keine Werbung sein, passt aber super zum Thema: http://www.alberne-sachen.de/spiel1.html
    Mal ein Zitat: „Tauchen Sie ein in die wunderbare Welt der Hundekacke – sehen Sie Dutzende Häufchen der verschiedensten Rassen, an den unterschiedlichsten Orten.“

    Ich als Hunde Liebhaber hab aber persönlich auch was gegen Kacke am Strand.

    Gruß

    PS: Dürfen Hunde auf Jäger schießen?

Antworten auf Christian Antworten abbrechen

Folgende HTML-Elemente können verwendet werden: <b> <i> <img src="meineurl"> <a> <blockquote>