Schöne Baustelle – Uni Saarland

Uni Saarland

Seit Mitte Oktober gibt es den Webauftritt der Universität Saarland in zwei Versionen. Neben der bekannten Website gibt es nun auch eine neue Umgebung, eine schoene-baustelle.de, so die Domain, unter der sie aufgerufen werden kann.

Sehr schnell lassen sich zwei Dinge feststellen a) der neue Auftritt ist aus vielerlei Hinsicht ein Neuanfang und b) nach zwei Klicks kommt man bereits zum „normalen“ Auftritt und erkennt: ein Neuanfang ist dringend notwendig.

Die neue Umgebung wandelt derzeit unter dem Deckmantel einer Beta-Version. Diese trägt allerdings bereits die Hauptversionsnummer 1.0, weiß die Eule warum. Bin gespannt, was in der finalen Fassung dann vom Konzept übrig bleibt, das mit vielen Konventionen bricht.

12 Kommentare zu “Schöne Baustelle – Uni Saarland

  1. Eigentlich sehr schön aber all zu viel Inhalt scheint ja noch nicht drin zu sein.

    Der großteil der verwendeten Fotos schreckt mich irgendwie ab.
    Eulen die einen agressiv aus der Nähe ‚anglotzen‘ (Katg. 0), Schüler, die in einem nebligen Gruselwald stehen und jeden moment von einem bösen Fabelwesen entführt werden müssten (Katg. 1), Ein nicht sehr gemütlich aussehender Stuhl vor weißem bg, der das Studium (Katg.2) repräsentieren soll.

    Der Scrollbalken muss auch nicht sein. Das „Certificate“ könnte man ohne weiteres noch den einen oder anderen Pixel nach oben verschieben (Höhe des DEF), sodass die Seite zumindest in 1280* ganz auf den Schrim passt.

    Eigentlich trotz allem recht schick. Darüber, dass es der alten gegenüber ein riesen Quantensprung nach vorne ist, braucht man ja wohl kaum zu diskutieren.

  2. Wunderbar die neue Seite! Der Splashscreen emanzipiert den User, ist später als Startpunkt nicht mehr nötig, weil inkonsistent.

    BTW: wer stellt »Baustellen« ins Internet, dazu noch so schöne?

  3. Sehr schöne Idee, hebt sich wohltuend von den meisten anderen Angeboten ab. Allerdings muss man sehen wie es aussieht wenn wirklich viele Inhalte integriert sind. Könnte mir vorstellen, dass es dann unübersichtlicher wird. Das es die Beta-Version ist merkt man, da muss noch einiges kommen damit es rund ist.

    In der Hauptnavigation gibt es keinen Mouse-Over zustand, die Hauptmenüpunkte sind Bilder (obwohl Text), wie schon erwähnt die Scrollbar u.v.m.

    Btw könnte man das Logo gleich mitüberarbeiten :-)

    Da bin ich gespannt auf die Final 1.0

    Viele Grüße
    Till

  4. Die neue Uni-Homepage ist miserabel!

    Hier meine Kritikpunkte:
    * Die Bilder in der Navigation nehmen viel zu viel Platz ein und verlangsamen den Seitenaufbau.
    * Die Standardschrift ist viel zu klein
    * Die Navigation ist unübersichtlich (erst muss man oben klicken, dann links)
    * Links sind überhaupt nicht als solche zu erkennen
    * Die Seite sieht bei Auflösungen > 1280 beschissen aus (nur ein kleiner Bereich der Bildschirmbreite wird verwendet)

  5. Dafür das es Typo3 ist und nicht danach aussieht, hat die Seite einen Pluspunkt verdient. Auch den Mut sollte man adeln, jedoch die Unübersichtlichkeit tadeln.

Pingbacks

Antworten auf Zester Antworten abbrechen

Folgende HTML-Elemente können verwendet werden: <b> <i> <img src="meineurl"> <a> <blockquote>