Satte Farben: SAT.1 ändert Senderlogo

SAT.1-Ball

SAT.1, 1984 gegründeter Privatsender in Deutschland, hat sein Logo aufgefrischt. Das Markenzeichen von SAT.1, der Ball, erstrahlt zukünftig wieder so bunt wie zu den Anfängen des Senders.

Zuletzt wurde das SAT.1-Logo 2011 modifiziert (dt berichtete). In diesem Zuge wurde das für den Sender typisch bunte Farbspektrum wieder eingeführt. Die neuerliche Anpassung ist das insgesamt fünfte Redesign des Markenzeichens. Hier die Darstellung der Evolution des SAT.1-Logos seit 1985–2011.

Erstmals zu sehen sein wird das Markenzeichen in veränderter Optik am kommenden Mittwoch, wenn die vierte Staffel der Kochsendung „The Taste“ startet.

SAT.1-Logo vorher und nachher

SAT.1 Ball/Logo – vorher und nachher

Die Farbbänder, sieben an der Zahl, wurden verbreitert, wodurch die Vielfarbigkeit des SAT.1-Balls nun (wieder) stärker zur Geltung kommt. Der Glossy-Look bleibt dabei weitestgehend erhalten.

Realisiert wurde das Design von der Inhouse-Agentur Creative Solutions.

Kommentar

Die veränderte Anmutung des Senderlogos ist SAT.1 keine gesonderte Erklärung wert. Lediglich in einer Randnote innerhalb einer Pressemeldung zur Kochsendung „The Taste“ wird auf die visuellen Neuerungen, zu denen offenbar auch ein verändertes On-Air-Design zählt, eingegangen. Das ist schon ungewöhnlich. Wenn sich das gesamte Design eines Senders inklusive Trailer, Trenner und Print ändert, dann wird eine solche Umstellung in der Regel nach Außen kommuniziert. Offenbar hat auch die Klavika als Hausschrift von SAT.1 ausgedient. Wie mir auf Nachfrage mitgeteilt wurde, rückt an deren Stelle die Ridley Grotesk. Außer den hier gezeigten Ansichten des Logos gibt es derzeit keine Darstellungen, die das neue On-Air-Design zeigen. Soweit zur grundsätzlichen Einführung des Logos.

Was die Gestaltung betrifft, fällt der große Kontrast zwischen filigraner Typographie und einer überaus satten Farbanmutung auf. Der Ball wirkt schwer, auch weil die Bandzwischenräume nahezu vollständig mit Verläufen gefüllt sind. Die Farbbänder wurden einige Grad gegen den Uhrzeigersinn gedreht, wodurch die warmen Farben noch weiter in den Mittelpunkt rücken. Der Farbeindruck ist dadurch weniger ausgewogen als bislang – es dominieren Violett, Purpurrot und Orange.

Es bleibt abzuwarten, wie sich das Design im Live-Betrieb darstellen wird.

Mediengalerie

Update 12.10.2016

Von Seiten der verantwortlichen Agentur wurde heute weiteres Video- und Bildmaterial veröffentlicht, das das neue On-Air-Design von SAT.1 zeigt.

Pressetext der Agentur zum neuen On-Air-Design

5 Jahre nach dem letzten Redesign des Senders im Sommer 2011, präsentiert sich SAT.1 ab 12. Oktober 2016 im neuen Design. Neues Logo, neue Farben, neue Typografie und eine aktuelle Animationssprache lassen den Sender frischer und moderner aussehen.
Mit der Rückkehr des farbigen Senderlogos ist der Wunsch nach mehr Farbe immer größer geworden. SAT.1 bietet dem Zuschauer im Programm ein breites Spektrum, dem auch im Design Rechnung getragen werden soll.
Der Ball wurde folgerichtig noch bunter und freundlicher, er zeigt seine Farben außen in den Lamellen, die jetzt eine weiße Kugel umspannen.
Sieben Farbwelten im On-Air Design ergänzen den Anspruch auf Farbe.
Ein neues Element im Corporate Design des Senders ist ein multifunktionales, farbiges Tag. Ein Halbkreis, der den Ball ergänzen oder vertreten kann, er ist Träger der Wortmarke und entfaltet in seiner Anwendung in bewegten Medien, sein ganzes Können. Cursor, Orientierungspunkt und Marker von Informationen sind mögliche Funktionen. Er kann sich zu Icons öffnen, Übergänge auslösen und schließlich zum Ball transformieren.
Das Grundprinzip des Infodesigns beruht auf einer Layermechanik, die je nach Bedarf mehrere Ebenen öffnen kann, um Bilder oder Typografie zu ordnen.
Die neue Hausschrift von SAT.1 ist die Ridley Grotesk und löst damit die Klavika als Senderschrift ab.

34 Kommentare zu “Satte Farben: SAT.1 ändert Senderlogo

  1. Was ich aber Schade finde, wie die Nachrichten bei Sat1 nur das neue Logo bekommen haben. Sonst bleibt alles so… Wirklich Schade. Bei ProSieben wurden erst die Nachrichten erneuert danach der Rest. Bei Kabel Eins sofort alles und Sat1 bekommt es nie hin alles ein Redesign zu verpassen… Schade!
    Aber zum neuen Design…Joa der Ball ist so groß xD Der Rest ist Gewöhnungssache ^^

  2. Na da bin ich aber auf die Anpassung des „Sat.1 Frühstücksfernsehen“ gespannt, denn da ist noch alles beim Alten. Ball und Typo…

Pingbacks

Kommentar verfassen

Folgende HTML-Elemente können verwendet werden: <b> <i> <img src="meineurl"> <a> <blockquote>