SAT1-Ball wieder bunt

Sat1 Ball

Nachdem der SAT.1-Ball zuletzt in acht einzelnen Farbvarianten über den Bildschirm sprang, wird er nun wieder mehrfarbig. Mit dem neuen Anstrich erhält das Erkennungszeichen von SAT1 ein Farbspektrum, das den Claim des Senders bereits in sich trägt: Colour Your Life! Nicht nur der Ball ändert sich, auch das On-Air-Design.

Off-air erhält der bunte Ball seinen ersten Auftritt ab Ende August. Auf Anzeigen, Plakaten und City Lights wirbt er für die neue Harald Schmidt Show (ab 13. September 2011 in SAT.1).

SAT1-Ball Logo

„Mit dem Redesign und der neuen Imagekampagne drücken wir das Lebensgefühl von SAT.1 aus und unterstützen damit unsere Programmvielfalt und den Senderclaim Colour Your Life. Neue Farbwelten, eine moderne Animationssprache und fließende Übergänge prägen das neue Bild von SAT.1. Dazu etablieren wir eine Infosystematik für eine klare Orientierung im Programm“, so Markan Karajica, Chief Marketing & Commercial Officer der ProSiebenSat.1 TV Deutschland GmbH.

SAT1 Ball Historie

Danke Bora für den Hinweis.

35 Kommentare zu “SAT1-Ball wieder bunt

  1. Hier darf ich das ja sagen: Ich finde das neue Sat.1-Design wieder sehr viel “Sat.1-iger” als die vorigen. Natürlich ist das ein Schritt zurück in die kunterbunte Farbwelt und kommt dem Image des Bällchen-Senders wieder näher als vor einigen Jahren, aber: Dieses Design passt deutlich besser zum Programm, ist viel emotionaler und die Sat.1-“Stars” werben in den wirklich überraschend stimmigen Trailern schön für ihr Programm (Bilder und Videos hier bei DWDL.de).

    Der Ball selbst ist sauber umgesetzt und wirkt direkt viel freundlicher als das die bisherige Variante. Und dafür, dass er sich jetzt doch eines sehr breiten Farbspektrums bedient sind die Farben im Logo selbst doch eher dezent.

    Bisher war das Design viel zu steril. Man hatte fast das Gefühl, dass Sat.1 versucht mit seinem Design in Richtung ProSieben zu marschieren – das passt aber einfach vom Markenkern her nicht. Sat.1 ist nicht der junge hippe Sender sondern das Fernsehen für die ganze Familie. Mit Filmen, Serien und netten Shows (egal ob mans mag oder nicht).

    Ich persönlich finde, dass der Ball endlich im heute angekommen ist und finde es überhaupt nicht schlimm, dass Sat.1 künftig auf “eine” Corporate-Farbe – bisher pink – verzichtet. Im Gegenteil – RTL hat auch ein mehrfarbiges Logo und das ist seit Jahrzehnten im Farbspektrum im Wesentlichen beibehalten worden.

  2. Gefällt mir auch sehr gut! Passt einfach zu Sat1, wie man es von “früher” kennt. Nur das Rot sticht meiner Meinung nach irgendwie total raus, passt nicht so ganz in’s Bild.
    Insgesamt aber sehr gut!

  3. Das wie vielte Mal ändert Sat1 nun sein Corporate Design in den letzten Jahren?
    Zwischen sehr technisch und völlig beliebig war die Bandbreite sehr enorm.
    Das aktuelle Design mochte ich sehr, farblich getrennt und dennoch hell und modern. Teilweise zwar ein bisschen too much Glamour und Tamtam, aber dennoch gut.
    Dass jetzt wieder etwas neues kommt, erstaunt mich. Schon gelungen, aber wieso muss es nun wieder so bunt auf einem Haufen sein. Und wieso muss es nun glänzen? Ich mochte die simplere 3D-Darstellung des jetzigen Balls sehr gut …
    Was mich persönlich am meisten erstaunt, ist dass man diesen Schritt nach einer solchen Kampagne macht:
    http://www.youtube.com/watch?v=jEEcNakAeVM&feature=related

  4. Erinnert mich irgendwie an das Re-Redesign von RTL im Jahr 2005. 2003 hatte der damalige Geschäftsführer Gerhard Zeiler das jahrelang rot-gelb-blaue RTL-Logo monochrom gestaltet, so dass es statt bunt abwechselnd einheitlich in rot, gelb oder blau erschien (zum Beispiel hier zu sehen). Sein Nachfolger, RTL-Kurzzeit-Geschäftsführer Marc Conrad machte machte das dann wieder rückgängig (das sah dann so aus). Wohl so ziemlich das einzige bleibende, was aus Marc Conrads Zeiten geblieben ist.

  5. Ich sehe es wie @Alex. Das Design gefällt. Ich kann mir noch mehr Schatten im Zentrum (wo die Farben zusammentreffen) vorstellen, das war beim alten Ball besser/plastischer.
    Die neuen Farben und der Glaseffekt, lassen das ganze allerdings mir zu sehr nach einem Spielzeugball/Flummi aussehen. Nicht dass dem Sender der Ball noch um die Ohren fliegt.

  6. Hat mal jemand mitgezählt, wie viele Re-Design SAT.1 sich in den letzten Jahren schon gegönnt hat? Also gefühlt gibt es dort doch jedes 1/2 Jahr was neues, oder? Wenn man wirklich Zuschauerbindung und Wiedererkennbarkeit erreichen will, sollte man das einfach mal 5 Jahre lang konsistent machen – oder ist das heutzutage schon “old school”?

  7. Vermutlich die richtige Entscheidung.
    Kann es sein, dass bislang jeder Farbcodierungsanlauf (eigene Farbe je Programmgenre) von Fernsehsendern schon nach kurzer Zeit zurückgenommen wurde? Mir kommt es vor, als hätte es sowas schon öfter in der deutschen Fernsehgeschichte gegeben.

Kommentar verfassen

Folgende HTML-Elemente können verwendet werden: <b> <i> <img src="meineurl"> <a> <blockquote>